E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 22°C

BA will stärker an Gymnasien für Berufsausbildung werben

Nürnberg. 

Die Bundesagentur für Arbeit will ihre Berufsberatung an Schulen intensivieren. „Wir wollen in den Oberstufen der Gymnasien verstärkt beraten”, sagte BA-Chef Detlef Scheele. Ziel sei nicht, Jugendlichen das Studieren auszureden, sondern ihren Blick auf das Berufswahlspektrum zu verbreitern. Die Abbruchquoten an den Universitäten seien beträchtlich, so Scheele. „Da ist es bei dem ein oder der anderen sicherlich vernünftig, auch in Richtung duales Studium oder duale Ausbildung zu beraten.”

(dpa)
Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen