E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 30°C

Dutzende Festnahmen bei Mai-Demonstrationen in Istanbul

Istanbul. 

Bei Demonstrationen zum Tag der Arbeit hat es in Istanbul Dutzende Festnahmen gegeben. 70 Menschen habe die Polizei im Stadtteil Besiktas in Gewahrsam genommen, berichtet ein TV-Sender. Außerdem gab es Auseinandersetzungen mit Demonstranten, die zum Taksim-Platz laufen wollten. Die Behörden hatten Kundgebungen dort wieder verboten. Gewerkschaftler und Regierungskritiker versammelten sich friedlich im Stadtteil Bakirköy. Für Gewerkschaften hat der Taksim-Platz eine besondere Bedeutung. Am 1. Mai 1977 hatten dort Heckenschützen auf eine Demo mit rund 500 000 Teilnehmern geschossen.

(dpa)
Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen