Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Justizminister zu Kölner Krawallen: Hart gegen Gewalttäter vorgehen

Berlin. 

Nach der Gewalteskalation bei einer Hooligan-Demonstration in Köln hat Bundesjustizminister Heiko Maas ein entschiedenes Vorgehen angekündigt. Wer Gewalt in Deutschlands Städte trage, der müsse mit allen Mitteln des Rechtsstaats verfolgt und bestraft werden, sagte Maas. Der Staat dürfe nicht zulassen, «dass sich gewalttätige Salafisten und Rechtsextreme gegenseitig hochschaukeln». Radikalisierung müsse schon an den Wurzeln bekämpft werden. Rund 4000 gewaltbereite Hooligans hatten sich in Köln mit Rechtsextremen zu einer Demo gegen Salafisten versammelt.

(dpa)
Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse