E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 27°C

Pilotenstreik lässt hunderte Flüge bei Ryanair ausfallen

Frankfurt/Main. 

Wegen eines Pilotenstreiks in fünf europäischen Ländern sind rund 400 Flüge der Ryanair ausgefallen. Der irische Billigflieger hatte die Verbindungen vorsorglich gestrichen und die rund 55 000 betroffenen Passagiere informiert, so dass ein Chaos an den Flughäfen ausblieb. Mit 250 Flugausfällen war Deutschland Schwerpunkt des bislang größten Pilotenstreiks in der Geschichte des Unternehmens. An Standorten wie Frankfurt und Berlin blieben sämtliche Flugzeuge am Boden. Auch in Schweden, Irland, Belgien und den Niederlanden legten die Piloten ihre Arbeit nieder.

(dpa)
Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen