Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

US-Krankenschwester wird aus Ebola-Zwangsquarantäne entlassen

New York. 

Nach ihrem heftigen Protest wird eine unter Ebola-Verdacht stehende Krankenschwester in den USA aus der Zwangsquarantäne entlassen. Die Frau durfte nach Hause zurückkehren, nachdem alle Tests negativ waren und sie in den letzten 24 Stunden keine Symptome der tödlichen Krankheit gezeigt hatte. In den nächsten Tagen soll die Frau weiter beobachtet und untersucht werden.

(dpa)
Mehr aus Schlaglichter

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse