Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 19°C

Lokales Lokale Nachrichten, News und Bilder aus dem Rhein-Main-Gebiet

Nach der Geburt eines Babys ist plötzlich alles anders: Probleme tauchen auf, mit denen man vorher nicht gerechnet hat. Bei der Bewältigung dieser Probleme können die „Familienengel“ helfen.
Projekt "wellcome" in Bad HomburgWie die Familienengel nach der Geburt eines Kindes helfen

Das bieten zur Zeit rund zehn Ehrenamtliche beim Familien-Projekt „wellcome“ am Standort Bad Homburg. Bei der Katholischen Familienbildungsstätte angesiedelt unterstützen sie Familien, die gerade ein Baby bekommen haben oder bei denen der zweite oder dritte Neuzugang das ... mehr

Saft und Apfelwein werden wohl teurer Mindestens 80 Prozent weniger Äpfel: Schlechteste Ernte seit 40 Jahren
Mehr als 40 heimische Apfelsorten hatte Diplombiologe Philipp Schiefenhövel am Apfeltag dabei.

Limburg-Weilburg/Westerwaldkreis. Zwischen 80 und 95 Prozent weniger Äpfel als im Vorjahr: Die Ernte-Schätzungen der beiden lokalen Keltereien sind verheerend. Geschäftsgefährdend ist die Missernte nicht. Doch vermutlich werden die Preise steigen – und manche Produkte ganz aus dem Regal verschwinden. mehr

clearing
FDP will Busempfangsstation am Katzenturm modernisieren Wo sollen die Busse parken?
<span></span>

Limburg. Katzenturm oder Schleuseninsel? Mit dieser Limburger Gretchenfrage werden sich in den nächsten Monaten die Stadtverordneten beschäftigen. Es geht darum, wo die Reisebusse mit Tagestouristen parken und welchen ersten Eindruck sie von der Stadt bekommen sollen. mehr

clearing
Sanierung So schick sieht das neue Groß-Karben aus
Hübsche Sitze aus Holz, dazu gepflegtes Pflaster statt des öden, alten Asphalts: Mit einem Mal wirkt Groß-Karbens Ortskern am Schloss Leonhardi wunderschön.

Karben. Der erste Teilabschnitt ist geschafft! Dieser Tage ist der Umbau der westlichen Heldenberger Straße im Ortskern von Groß-Karben fertig geworden. Der neue Schick putzt das Dorfzentrum heraus – und lässt erahnen, wie schön der Stadtteil nach Abschluss der Sanierung der ... mehr

clearing

Bildergalerien

"Inselmalerin 2018" Bad Vilbeler Künstlerin Ute Ringwald: Ihre Werke begeistern die Sylter
Ute Ringwald freut sich über ihren Titel „Inselmalerin 2018“ der Sylter Kunstfreunde.

Bad Vilbel. Die Bad Vilbeler Künstlerin Ute Ringwald darf stolz sein: Sie ist von den Sylter Kunstfreunden zur „Inselmalerin 2018“ ernannt worden. Ihre Werke werden in einer Ausstellung in Westerland zu sehen sein. mehr

clearing
Neubau mit Seltenheitswert Eschborns Katholiken bekommen eine neue Kirche
Blick von der Orgelempore in den Kirchenraum, dessen hintere Teile mit Trennwänden abgeteilt und separat genutzt werden können.

Eschborn. Das gab es viele Jahrzehnte nicht im Main-Taunus: Eschborns Katholiken erhalten eine neue Kirche. Sie ist Teil des komplett ersetzten Zentrums der Pfarrei Christ-König. Dessen Baukosten: 4,2 Millionen Euro. mehr

clearing
Initiative Die Kerb in Sulzbach bekommt doch ihren Baum
Dieser Brauch gehört einfach dazu: Die Kerweborsch im Jahr 2014 beim Aufstellen des Baums.

Sulzbach. Die Botschaft des Kerbevereins lautete nach der Jahreshauptversammlung klipp und klar: Es wird in diesem Jahr kein Kerbebaum aufgestellt. Jetzt heißt es „Kommando zurück“. Es gibt doch einen Baum. mehr

clearing
Nachwuchs Acht Azubis leiten die Filiale der Taunus Sparkasse in Hochheim
Die Auszubildenden Martina Condric (von links) und Jeannine Belke finden, dass ihr künftiger Beruf viel Abwechslung bietet.

Hochheim. Onlinebanking, Digitalisierung: Ist der Beruf des Bankkaufmanns für junge Leute eigentlich noch attraktiv? Zwei Azubis der Taunus Sparkasse erzählen, wie sie ihre Zukunftschancen einschätzen und warum sie Spaß an ihrer Ausbildung haben. mehr

clearing
ANZEIGE
Die 10 besten Tipps: Richtig aufräumen Irgendwann kommt der Punkt, an dem du feststellst, dass deine Wohnung vollgestopft ist mit allen möglichen Dingen, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben. Überall steht etwas herum und der dringend benötigte Stauraum ist voll mit Kisten, deren Inhalt du jahrelang nicht mehr gebraucht hast. mehr
Reger Verein Hoechst-Pensionäre feiern 50-jähriges Bestehen
Die Vorsitzende der Zeilsheimer Gruppe, Maria Berk, begrüßte auch OB-Kandidatin Bernadette Weyland (CDU) als Festrednerin.

Zeilsheim. Die Zeilsheimer Hoechst-Pensionäre haben im Pfarrheim von St. Bartholomäus ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Es gab großes Lob für die Arbeit der Vorsitzenden. mehr

clearing
Nächste Ausschreibung Der Kita-Neubau „Am Park“ in Schwalbach reift
Gestern auf der Baustelle: Ein Arbeiter packt Dämmmaterial aus, ein Kollege studiert den Plan für die Versorgungsleitungen.

Schwalbach. Die Kinderbetreuung geht richtig ins Geld. Was hat die Stadt Schwalbach „in der Mache“? Ein Überblick zeigt: Sie hat einiges vor und muss etliche Millionen in die Hand nehmen. mehr

clearing

Frankfurt

Sagen Sie später nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt. mehr

Bürgerinitiative gegründet Alle sind sich einig: Neuer Goetheturm soll wie der alte sein
Der Schock sitzt immer noch tief. Viele Frankfurter schauen betroffen auf die verkohlten Reste des einst stolzen Goetheturms im Sachsenhäuser Stadtwald.

Oberrad. Bei ihrem zweiten Treffen in der Gärtnerei Schecker hat sich die Bürgerinitiative Goetheturm Wiederaufbau offiziell gegründet. Ein achtköpfiges Leitungsgremium wurde berufen. Bei der Forderung nach originalgetreuem Wiederaufbau verzichtet man auf die Barrierefreiheit. mehr

Fotos Umfrage
clearing
Gesamtkosten jetzt bei 349 Millionen Euro Main-Weser-Bahn: Zusätzliche Gleise werden teurer
<span></span>

Frankfurt/Bad Vilbel. Es wird ernst beim umstrittenen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Westbahnhof und Bad Vilbel: In diesen Tagen beginnen die ersten Arbeiten. Doch das Projekt wird offenbar noch einmal teurer. Die Stadt Frankfurt nennt mittlerweile Gesamtkosten in Höhe von rund 349 Millionen Euro. mehr

clearing
Hausverwaltung stellt Pfeifen Weider Verlängerung in Aussicht
Hilde Petersen Weider mit ihrem Lebensgefährten Rolf Düring.

Nach fast siebzig Jahren sollte für die Familie Weider, die seit 1964 den Tabakladen auf der Münchener Straße betreibt, Schluss sein. Jetzt hat der Vermieter eingelenkt und zwei Jahre Aufschub gewährt. Echte Perspektive oder letzte Gnade? mehr

clearing

Hochtaunus

Nichts ging mehr in der Weilbergstraße: Ganz vorsichtig musste der Laster  um die Kurve gehoben werden.

Morgens um 7 Uhr war gestern die Welt noch Ordnung in der Weilbergstraße im Schmittener Ortsteil Oberreifenberg. Dann hörte Ute Templin plötzlich einen lauten Schlag. Was war passiert? mehr

Kürzere Anfahrt ICE nach Hamburg hält künftig auch in Friedberg
Ab Ende 2018 sollen keine Intercity-Züge mehr in Friedberg halten – denn die Linie Stralsund–Karlsruhe wird ins ICE-Netz integriert.

Taunusanwohner, die mit dem Zug Richtung Kassel, Hamburg oder Karlsruhe fahren wollen, müssen ab Ende nächsten Jahres nicht mehr in Frankfurt einsteigen. Der ICE hält dann im nähergelegenen Friedberg. Der neue ICE ersetzt die alten IC-Züge, die bisher dort hielten. mehr

clearing
Seit über 60 Jahren So vermittelt die „Akademie Gesundes Leben“ Menschen Wissen über Körper und Seele
Wie trägt man eine Schlammmaske richtig auf? Diese Aufnahme aus den 60er Jahren zeigt eine Gruppe von Reformhausangestellten beim Kosmetikkurs.

Oberursel. Die Akademie in Oberstedten bietet ganzheitliche Seminare rund um das körperliche und seelische Wohlbefinden. Was im Kleinen begann, ist längst zu einer gefragten Institution geworden. mehr

clearing
Kreistagsabgeordneter wehrt sich gegen CDU-Kritik Grüne fordern Abschied vom „Phantom Kinderklinik“
Dr. Christian Albrecht

Hochtaunus. Die Kinderklinik bleibt ein Streitpunkt zwischen Grünen und der CDU. Der Kreistagsabgeordnete der Grünen, Dr. Christian Albrecht, wehrt sich gegen die Kritik der Union, seine Fraktion leide unter mangelnder Diskussionskultur. mehr

clearing

Limburg

Stefan Dickmann

Die entscheidende Frage lautet: Was bedeutet ein Busempfang auf der Schleuseninsel für den Verkehr auf der alten Lahnbrücke? Ein KOmmentar von Stefan Dickmann. mehr

23-Jähriger vor Gericht Aggressiver Schwarzfahrer kommt mit Bewährung davon
Ein Gericht entschied, dass eine Kassiererin nicht für einen Schaden aufkommen musste, der durch einen Betrug entstand.

Limburg. Nicht weniger als 15 Anklageschriften musste Oberstaatsanwalt Hans-Joachim Herrchen gegen einen 23 Jahre alten notorischen Schwarzfahrer aus Bad Camberg verlesen. Der Mann stand nicht nur wegen 45 sogenannter „Beförderungserschleichungen“, sondern unter anderem ... mehr

clearing
Ausstellung in den Kunstsammlungen der Stadt Irritation auf den zweiten Blick
Birgit und Axel Koschies präsentieren in einem Raum der Kunstsammlungen Portraits.

Limburg. Mit ihren Bildern wollen sie die Zeit sichtbar machen: Birgit und Axel Koschies arbeiten mit surrealen Verfremdungen, die auf den Betrachter irritierend wirken. Im Interview mit dieser Zeitung gewährt das Künstlerehepaar Einblicke in seine Arbeitsweise. mehr

clearing
WETON-Spendenlauf spülte Geld in die Kasse Leberecht: 7 000 Euro für guten Zweck
Joachim Heidersdorf, WETON-Geschäftsführer Hartmut Büttner und Bruno Weiß (von links nach rechts).

Limburg-Staffel. Der 10. WETON-Spendenlauf zugunsten der Leberecht-Stiftung dieser Zeitung erbrachte einen Erlös von 7 000 Euro. Den Spendenscheck überreichte WETON-Geschäftsführer Hartmut Büttner auf dem Staffeler mehr

clearing

Wetterau/Main-Kinzig

Äpfel marsch: Dieter Wissel (links) kippt die Äpfel in den Trichter, von dort aus wandern sie vollautomatisch durch die Maschine.

Aus dem Apfel lässt sich in Hessen vieles machen: Süßer, Apfelwein, Rauscher und viele andere Erzeugnisse haben hier ihren Ursprung. Besonders gut schmeckt es, wenn es die eigenen Äpfel sind. Davon waren auch die Besucher der mobilen Kelterei überzeugt. mehr

Mehr Sicherheit Dortelweiler Straße in Klein-Karben erhält Gehweg
Nicht allzu breit teilen sich Autos, Fußgänger und Radfahrer die Dortelweiler Straße. Bald erhält sie einen Gehweg.

Karben. Nach dem Bau des neuen Kanals in der Dortelweiler Straße wird diese am KSV-Gelände um einen Gehweg ergänzt. mehr

clearing
Alte Synagoge Frankfurter Künstler Oguz Sen und Justus Becker malen mit Kindern gegen das Vergessen
Justus Becker greift zur Spraydose: Zuerst wird die Hauswand grundiert, anschließend malen die Kinder die Skizzen auf.

Friedberg. In der Friedberger Altstadt erinneren Kinder mit einer Mal-Aktion an die alte Synagoge. Prominente Unterstützung kommt von Oguz Sen und Justus Becker, die mit ihren Bildern politische Statements setzen. Etwa das des ertrunkenen Flüchtlingsjungen Aylan auf einer Mauer im ... mehr

clearing
Ex-Kriminalbeamter Dieter Aurass liest aus Roman Wie aus einem Polizisten ein Autor wurde
Dieter Aurass liest im Haus der Begegnung aus seinem Kriminalroman „Frankfurter Kaddisch“ vor.

Bad VIlbel. In der Reihe „Lesung am Fluss“ im Bad Vilbler Haus der Begegnung liest Autor Dieter Aurass aus seinem Kriminalroman „Frankfurter Kaddisch“ vor. Er beantwortet auch Fragen aus dem Publikum zu seiner Person. Dabei stellt er einiges über seinen früheren ... mehr

clearing

Main-Taunus

Ein Ehepaar sitzt am Sole-Zerstäuber in Bad Kreuznach und inhaliert die salzhaltige Luft. „Viele Leute schwören auf die heilsame Wirkung dieser Behandlungsmethode“, heißt es aus der rheinland-pfälzischen Kurstadt.

Heilquellen, Fachärzte, Kliniken – Bad Soden wirbt gerne für sich als Gesundheitsstandort. Wie kann sie ihn noch attraktiver machen, ohne sich finanziell zu übernehmen? Sie kopiert eine Idee aus Bad Kreuznach. mehr

Medienmanager im Interview Nach Bundestagswahl: Bernd Reisig schockiert über Zeilsheimer AfD-Wähler
„Man muss versuchen, mit den Leuten zu reden“, sagt Bernd Reisig.

Bei der Bundestagswahl haben in Zeilsheim im äußersten Westen Frankfurts 14,5 Prozent aller Wähler ihr Kreuzchen bei der AfD gemacht. Das hat Bernd Reisig, aufgewachsen in Zeilsheim, dazu veranlasst, das Gespräch mit den Bürgern zu suchen. „Zeilsheimer, ich muss mit ... mehr

clearing
Initiative der Landesregierung Kostenlose Kitas: So sehr gehen die Meinungen der Bürgermeister auseinander
Symboldbild: Die "Kita Wirbelwind" in Klein-Karben.

Main-Taunus. Kostenfreie Betreuung in den Kindertagesstätten – das finden alle gut. Trotzdem fallen die Beurteilungen in den Kommunen unterschiedlich aus. mehr

clearing
Mit Galloways Auf dem Reiterhof Küther können Reiter vom Pferderücken aus Rinder hüten
Wildwest in Wildsachsen: Birte Passon treibt die Rinder mit ihrem Connemara-Pony „Sabs“ zusammen.

Wildsachsen. Ein Hauch von Cowboy-Romantik beim Hof Küther: Dort hatte der erste Rinderkurs Premiere. Geht es nach den Reitern und ihren Pferden, soll es nicht der letzte bleiben. mehr

clearing

Kreise Offenbach/Groß Gerau

Ein Beamte bereitet sich auf den Einsatz vor. Unterstützung erhält die Polizei von einem Spezialeinsatzkommando.

Aufregung in der Walter-Flex-Straße: Weil ein 45-Jähriger mit einer Waffe hantierte, rückte das SEK aus. Der Einsatz dauerte einige Stunden. mehr

Standesamt berichtet Darum liegt Heiraten in Neu-Isenburg weiter im Trend
Eheringe nach der standesamtlichen Trauung. Foto: Frank Leonhardt

Neu-Isenburg. Viele haben sich „getraut“ und „Ja“ gesagt: 179 Paare haben 2016 in der Hugenottenstadt den Bund fürs Leben geschlossen, das zeigt der Bericht des Standesamts. Die Aufgaben sind aber gewachsen. Die Behörde ist beispielsweise auch für die Entgegennahme ... mehr

clearing
Glücksfall für Heimatforscher Stadtarchiv erhält die Reproduktion einer Karte aus dem Jahr 1761
Alfred Liederbach (links) und Wilhelm Ott (rechts) von den Freunden Sprendlingens überreichten Stadtarchivar Reinhard Pitterling ein Exemplar der reproduzierten Karte von Sprendlingen und Isenburg aus dem Jahr 1761.

Dreieich. Die Freunde Sprendlingens haben dem Stadtarchiv eine reproduzierte Karte aus dem Jahr 1761 gestiftet. Sie ist sehr detailgetreu und zeigt die Territorialgrenzen zwischen Isenburg und Sprendlingen. Der Verlauf von Wegen und Straßen ist gut zu erkennen. mehr

clearing
Politik diskutiert kontrovers über Straßenbeiträge
Für Straßenbauarbeiten wie diese sollen die Bürger der Doppelstadt künftig zur Kasse gebeten werden.

Mörfelden-Walldorf. Das Regierungspräsidium hat der Doppelstadt die Einführung einer Straßenbeitragssatzung auferlegt. DKP und Grüne sind strikt dagegen, bei den übrigen Parteien gibt es kein einheitliches Bild. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse