Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Lokales Lokale Nachrichten, News und Bilder aus dem Rhein-Main-Gebiet

Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
ForschungNigeria: Entführte Frankfurter Archäologen wieder frei

Abuja/Frankfurt. Zwei deutsche Archäologen sind wenige Tage nach ihrer Entführung in Nigeria wieder freigekommen. Die beiden Forscher seien im Ort Katari an der Schnellstraße nördlich der Hauptstadt Abuja freigelassen worden, teilte der Polizeisprecher des Bundesstaats Kaduna, Usman Aliyu, am Sonntag mit. mehr

Fotos
Feuer Brand in Flüchtlingsunterkunft in Liederbach

Liederbach. In einer Flüchtlingsunterkunft in Liederbach hat es am frühen Sonntagmorgen gebrannt. mehr

clearing
Fotos
Mehr als 1000 Teilnehmer Friedliche Antifa-Demo in Frankfurt
Antifa-Demo in Frankfurt am 25. Februar 2017

Die befürchteten Ausschreitungen sind ausgeblieben: Friedlich demonstrierten Antifa-Gruppen "gegen faschistische Strukturen". mehr

clearing
Fastnacht Liveticker: So läuft der Frankfurter Fastnachtszug

Frankfurt. Gut 3000 Teilnehmer, fast 80 Wagen, tausende Narren an der Strecke. Heute rollt der große Frankfurter Fastnachtszug durch die Stadt. Wir berichten im Liveticker direkt von der Strecke des Frankfurter Fastnachtszuges. mehr

clearing

Bildergalerien

Fotos
Journalist in der Türkei inhaftiert Autokorso in Yücels Heimatstadt Flörsheim für seine Freilassung

Weil der deutsche Journalist Deniz Yücel in der Türkei hinter Gitter sitzt, machen Unterstützer, was er selbst gerne tat: Im Autokorso fahren. Auch der Außenminister macht sich für eine Freilassung stark. mehr

clearing
Schwere Verletzungen Betrunkener liegt auf der Straße und wird überfahren
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt durch eine Straße. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Limburg. Ein betrunkener Mann ist in der Nacht zum Samstag in Limburg von einem Auto überrollt und dabei schwer verletzt worden. Der 42-Jährige hatte in alkoholisiertem Zustand mitten auf der Fahrbahn gelegen, wie die Polizei mitteilte. mehr

clearing
Massenschlägerei Prügelei mit rund 50 Menschen am Limburger Bahnhof
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Limburg. Rund 50 Menschen sind am Limburger Bahnhof aneinandergeraten und haben sich eine Prügelei geliefert. mehr

clearing
Bauprojekt an der Taunusanlage Marienturm: Hochhausbau ohne Mieter
Die Fassade aus „fein schimmernden Aluminiumelementen“ soll dazu führen, dass sich der Marienturm aus unterschiedlichen Blickrichtungen in wechselnden Erscheinungsbildern präsentiert.

Frankfurt. Anfang 2019 wird im Bankenviertel an der Taunusanlage ein neues Hochhaus stehen. Am Freitag wurde der Grundstein für den Marienturm gelegt. mehr

clearing
ANZEIGE
Die schönsten Trips in New South Wales Entdecken Sie New South Wales auf 5 verschiedenen Routenvorschlägen mit Sydney als Start-und Endpunkt, auf denen Sie die Metropole sowie die Vielfalt des australischen Bundesstaats kennenlernen. mehr
Neue Fassade und neues Dach Sanierung des Bahnhofs in Walldorf geht in die letzte Runde
Die letzte Bauphase am Walldorfer Bahnhof mit der Sanierung der Fassade und des Daches hat jetzt begonnen.

Mörfelden-Walldorf. Nach der Umgestaltung seines Vorplatzes wird nun auch der Walldorfer Bahnhof saniert. Die Fassade soll heller, die Fenster modernisiert und das Dach neu gedeckt werden. Die Stadt rechnet mit Baukosten von rund 280 000 Euro. Die Arbeiten sollen kurz nach Ostern beendet sein. mehr

clearing
Brücke wird komplett erneuert Diese Baustelle am Wiesbadener Kreuz wird hochkompliziert
180 000 Autos oben drüber, 180 000 Autos unten durch – die tägliche Frequentierung des Wiesbadener Kreuzes. Ab September wird die Brücke der A 3 erneuert.

Hofheim. Am Wiesbadener Kreuz wird von September an die Brücke der A 3 über die A 66 komplett erneuert. mehr

clearing
ANZEIGE
Über 60 Top-Unternehmen bei 3. jobmesse frankfurt im Kap Europa Karriere-Event für Jung und Alt eröffnet attraktive Perspektiven mehr

Frankfurt

Fotos

Frankfurt. Die traditionelle Erstürmung des Frankfurter Rathauses am Römerberg durch die Narren der Karnevalsvereine verlief friedlich. Nach Verhandlungen über Handkäs und Eintracht-Karten überreichte der Oberbürgermeister den goldenen Schlüssel an das Prinzenpaar. mehr

"S & K"-Prozess Angeklagte wollen gestehen
Ein Blick auf das Gebäude vom Landgericht in Frankfurt am Main. Foto: Fredrik von Erichsen/Archiv

Frankfurt. Noch vor Ende Juni könnte der Mammutprozess um die betrügerische „S & K“-Immobilienfirma vor dem Landgericht Frankfurt enden. Mittlerweile haben sich die Richter in die Verhandlungen mit den Angeklagten und ihren Verteidigern eingeschaltet. mehr

clearing
Teurer Spaß Kostümhändler verdienen gut: Fastnacht als Wirtschaftsfaktor
Helau! Egal, ob im Saal oder auf der Straße: Wer bei der Fastnacht dabei sein möchte, muss ordentlich was ausgeben.

Frankfurt. Besucher, Vereine, Veranstalter: Für alle sind die tollen Tage teuer. Fastnacht ist nicht nur ein Spaß-, sondern ein Wirtschaftsfaktor. mehr

clearing
Stuckdecke kommt aus Sachsen Renaissance-Comic in „Goldener Waage“
Architekt Jochem Jourdan erläutert die Bildtafeln der Stuckdecke.

Frankfurt. Die „Goldene Waage“ neben dem Dom war das prunkvollste Gebäude der Frankfurter Altstadt. Dessen Rekonstruktion als Teil der neuen Altstadt kostet allein rund acht Millionen Euro. Experten aus Sachsen liefern die prächtige Stuckdecke. mehr

clearing

Hochtaunus

Die Kirchengemeinde Weilnau (hier zu sehen die Kirche Altweilnau) muss ab 2019 mit einer halben Pfarrstelle auskommen.

Usinger Land. Vor zweieinhalb Jahren hatte das evangelische Dekanat Hochtaunus die Zahlen für die Pfarrstellen-Neubemessung bekanntgegeben. Die Einsparungen werden vor allem im Usinger Land zu spüren sein. Bis 2019 müssen sich zwei Kirchengemeinden auf den Verlust von Pfarrstellen-Anteilen einstellen. mehr

Verkehrsführung durch die Kronberger Altstadt Der nächste Versuch steht an
Mitunter wird es eng zwischen Autofahrern und Fußgängern rund um die Schirn.	Foto Jens Priedemuth

Kronberg. Kann es gelingen, die Aufenthaltsqualität in der Kronberger Altstadt zu erhöhen, indem der Durchgangsverkehr rausgehalten wird. Ein Test könnte da Klarheit bringen. mehr

clearing
250-Prozent-Steigerung für Bestattungen Kostenexplosion ärgert Hinterbliebene
Für bezahlbaren Wohnraum für alle Menschen in Frankfurt sind am Samstag rund 800 Menschen auf die Straße gegangen. Unter dem Motto "Wohnraum für alle! – Solidarität statt Ausgrenzung und Verdrängung" hatten verschiedene Initiativen zu einer Kundgebung mit anschließendem Demonstrationszug durch die Innenstadt aufgerufen.

Usingen. Das letzte Hemd hat keine Taschen. Sagt man. Und weil dieses nun mal der Wahrheit entspricht, müssen die Taschen der Hinterbliebenen herhalten. Eine Familie aus Bad Homburg, deren Mutter Anfang des Jahres im Grab des bereits 2000 verstorbenen Mannes beigesetzt wurde, hat sehr ... mehr

clearing
Die Reformation trieb in Wehrheim seltsame Blüten Irgendwie evangelitholisch
Luther selbst war früher nie in Wehrheim zu Gast, kommt aber in neuerer Zeit regelmäßig am Reformationstag ins Apfeldorf.

Wehrheim. Nach der Reformation blieb das Zisterzienser-Kloster Thron erhalten und katholisch. Die Pfarrer sollten evangelisch predigen, aber das ging nicht lange gut. Später finanzierte die Äbtissin sogar evangelische Theologen. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr

Limburg

Carsten Höhler.

Limburg/Hadamar. Wer sich um einen psychisch Kranken kümmert, vergisst darüber oft sich selbst. Besonders schwer haben es Kinder mit einem kranken Elternteil. In der Region gibt es verschiedene Möglichkeiten, wo sich Betroffene Hilfe holen können. mehr

Für Landeplatz am Krankenhaus Bäume werden gekürzt
Die Bäume, die gekürzt werden, haben alle eine Nummer erhalten. Auf einem Lageplan sind die  Kürzungen vermerkt.

Limburg. Der Umgang mit Bäumen ist auch in Limburg ein sehr sensibles Thema. Vor allem, wenn es um den Schafsberg, ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Limburger, geht. Dort stehen demnächst etliche Baumkürzungen an – für den Hubschrauberlandeplatz am Krankenhaus. mehr

clearing
„Clusterfahrten“ in Betriebe und Ausbildungsstätten Einblicke in die Berufspraxis
Bevor die Schüler der IGS Selters die elektrische Schaltung anschließen durften, erläuterte Geschäftsführer Andreas Birk (rechts) bei der Pulte-Elektrotechnik anhand eines Schaltplans die technischen Details.

Westerwald. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Westerwaldkreises ermöglichte Schülern der Erich-Kästner-Realschule Plus aus Ransbach-Baumbach und der Integrierten Gesamtschule Selters Blicke ins Berufsleben. mehr

clearing
Das kleine Dorf im Dorf In Freiendiez hinter Gittern
Das ist der neue Eingangsbereich zur Justizvollzugs- und Sicherungsverwahrungsanstalt Diez. Vor etwa fünf Jahren wurde die neue Pforte eingeweiht, die ehemalige Pforte wurde geschlossen.

Diez-Freiendiez. 570 Gefangene, 300 Beschäftigte: Die Justizvollzugs- und Sicherungsverwahranstalt, wie es heute heißt, nimmt seit 105 Jahren ihren Platz in Freiendiez ein – und sorgt in der Öffentlichkeit nicht selten doch für Beklemmung. mehr

clearing

Wetterau/Main-Kinzig

Für einige werden hier Erinnerungen an die eigene Schulzeit wach (von links): Die Delegation aus CDU und Junger Union mit Vize-Landrat Jan Weckler, Schulleiter Stephan Mierendorff, CDU-Chef Mario Beck und Stadtrat Sebastian Wollny sowie die für die Schulsozialarbeit zuständige Stadträtin Heike Liebel (Siebte von rechts) in der Kurt-Schumacher-Schule in Karben.

Karben. Die Alarmglocken schrillen an der Kurt-Schumacher-Schule in Karben. Denn der Wetteraukreis will die Schulsozialarbeit neu aufstellen – ist damit die Zukunft des Karbener Angebots in Gefahr? Nach Gesprächen mit Verantwortlichen ist die Schule in Aufruhr. Offenbar aber unnötig. mehr

IHK-Umfrage Wetterau wird internationaler
Blicken optimistisch in die Zukunft (von links): German Halcour von Lahmeyer, IHK-GEschäftsführer Matthias Leder und IHK-Präsident Rainer Schwarz.

Bad Vilbel. Die Wetterauer Betriebe gehen optimistisch in die nähere Zukunft, trotz Trump und Brexit. Das ergibt die aktuelle Umfrage der Industrie- und Handelskammer Gießen-Friedberg, die gestern im Haus der weltweit tätigen Ingenieurgesellschaft Lahmeyer in Bad Vilbel vorgestellt wurde. mehr

clearing
Probleme des Fahrzeugaufkommens in der Stadt Grüne: Bad Vilbel droht der Verkehrsinfarkt
Autos drängeln sich durch die Frankfurter Straße in Bad Vilbel: kein seltenes Bild in der Quellenstadt. Nicht nur die Grünen suchen nach Lösungen.

Bad Vilbel. Nicht nur zur Hauptverkehrszeit ist das Bild von Autos auf Bad Vilbeler Straßen übermächtig. Das stört sicher auch viele Bürger der Quellenstadt, haben sich zumindest die Bad Vilbeler Grünen überlegt. Mit einer offenen Diskussionsrunde sollen Probleme und Ideen mit Bürgern ... mehr

clearing
Grüne kritisieren Flächenverbrauch Rosbacher Unternehmen zieht es weg
Rewes Logistikzentrum liegt in Rosbach direkt an der A45. Auch die Discountertochter Penny hat hat hier eine Halle.	Archivfoto: Axel Häsler

Rosbach/Wölfersheim. Dass Rewes Logistikzentrum mit seinen insgesamt 240 Mitarbeitern von Rosbach nach Wölfersheim umzieht, ist bereits seit einigen Wochen bekannt. Doch sind noch Fragen offen: So schimpfen die Wölfersheimer Grünen über den Neubau in Berstadt und die Zukunft des alten Lagers in ... mehr

clearing

Main-Taunus

Nach einer Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses stehen im Etatentwurf 2017 nun über eine Millionen Euro weniger als vorher in der Vorlage des Kämmerers.

Flörsheim. Verblüfft waren viele Stadtverordnete in der Haupt- und Finanzausschuss-Sitzung über „veraltete Haushaltspositionen“ und „Übertragungsfehler“ im Etatentwurf für 2017. Die „Fehler“ summierten sich auf über 1,2 Millionen Euro. mehr

Anonyme Kritik Pfarrer sagt Auftritte ab und will „deeskalieren“
Sascha Jung

Flörsheim. Weil Beschwerden von Kritikern beim Bischöflichen Ordinariat in Limburg eintrudelten, zog Sascha Jung jetzt die Bremse: Der katholische Seelsorger sagte seine Auftritte ab. Auslöser sei ein anonymes Schreiben gewesen, das in der Vorwoche verschickt wurde. mehr

clearing
Neubau der Ländcheshalle Baugenehmigung in Sicht
Bald ist hier Schluss: Schon seit Jahren klagen die Wallauer über den schlechten Zustand der Ländcheshalle.

Wallau. Die Tage der alten Wallauer Sportarena sind endgültig gezählt. Die Stadt macht jetzt nach dem jahrelangen Stillstand und Hickhack echte Fortschritte mit dem Neubau des Hallenkomplexes. Und nicht nur damit. mehr

clearing
Alt-Landrat Bernward Löwenberg Der Papa von Nele Neuhaus wird 80
Mitten im Leben: Dr. Bernward Löwenberg mischt sich auch mit 80 Jahren noch gerne ins Zeitgeschehen ein.

Main-Taunus. Ein bewegtes Leben als Politiker und Lobbyist hat Dr. Bernward Löwenberg hinter sich. Erstmals erzählt der Christdemokrat, dessen Tochter Cornelia Weltruhm als Krimi-Autorin erlangt hat, warum er 1989 nicht noch einmal Landrat des Main-Taunus-Kreises werden durfte. mehr

clearing

Kreise Offenbach/Groß Gerau

(Symbolbild) Die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ist für die Luftsicherheit sowie für die grenzpolizeilichen und bahnpolizeilichen Aufgaben zuständig.

Kreis Offenbach. Die gefühlte und die tatsächliche Sicherheitslage können differieren. Und so versicherte Polizeipräsident Roland Ullmann, dass die Sicherheitsstandards für die Bürger im Kreis Offenbach nie zuvor höher waren als 2016. Dabei setzen die Beamten auf das Konzept zur täterorientierten Intervention ... mehr

Geschenk an Stadtteilzentrum West Petra Riesinger verschenkt eine ihrer großen Fotografien
Petra Riesinger (re.), Stadtfotografin von 2015, verschenkt ein Bild an das Stadtteilzentrum West, das Stadtteilkoordinatorin Claudia Lack entgegennimmt.

Neu-Isenburg. Petra Riesinger, Neu-Isenburgs Stadtfotografin des Jahres 2015, schenkt eines ihrer Bilder dem Stadtteilzentrum West. Sie überreichte das 60 x 80 Zentimeter große Foto an Claudia Lack, die Stadtteilkoordinatorin mehr

clearing
Eindruck von der Beckenverkleidung Seltene Einblicke ins Wasserwerk
Fast wie im „Blauen Salon: Die Besucher des Verbundwasserwerks konnten die Sanierungsarbeiten in Augenschein nehmen.

Mörfelden-Walldorf. Das Becken im Untergeschoss des Verbundwasserwerks der Doppelstadt dient vor allem der Notfallversorgung. Weil es in die Jahre gekommen war, musste es nun saniert werden. Vertreter anderer Kommunen nutzten dies zu einem Besuch. mehr

clearing
Langener Karneval-Gesellschaft Hippie-Alarm bei der Ladies Night
Hiltrud Hufnagel lieferte in der Bütt bei der Langener „Ladies Night“ eine großartige Show – die Damen lagen ihr zu Füßen.

Langen. Die „Ladies Night“ der Langener Karneval-Gesellschaft war nicht nur ohrenbetäubend. Es war auch ein ausgelassener Abend frenetisch feiernder und hübsch kostümierter Damen. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse