E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 30°C

Frankfurt News und aktuelle Nachrichten aus Frankfurt am Main

Stau auf der Mainzer LandstraßeFeuerwehrauto und Taxi krachen im Gallus zusammen - sieben Verletzte

Am Mittwochnachmittag erreignete sich auf der Mainzer Landstraße ein schwerer Unfall, bei dem sieben Menschen verletzt wurden. mehr

Rechtsmittel gegen das Urteil eingelegt Frankfurt begrüßt Regierungsentscheidung zum Fahrverbot

06.09.2018, Hessen, Frankfurt am Main: Ein Auto fährt auf der Theodor-Heuss-Allee nahe des Frankfurter Messegeländes an einem Verkehrsschild mit der Aufschrift "Umwelt Zone" vorbei. Nach dem Urteil des Verwaltungsgerichts in Wiesbaden bekommt Frankfurt 2019 als weitere deutsche Metropole ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge. Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Frankfurt. Die Stadt Frankfurt begrüßt die Entscheidung der Landesregierung, Rechtsmittel gegen das Urteil zum Dieselfahrverbot einzulegen. Die Entscheidung sei sachgerecht, sagte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling mehr

clearing

Öffentlicher Nahverkehr Dieselfahrverbot träfe zwei Drittel der Linienbusse

Frankfurt. Bei einem Dieselfahrverbot in Frankfurt dürften zwei Drittel der derzeit eingesetzten Linienbusse in der Innenstadt nicht mehr fahren. mehr

clearing

S-Bahnen RMV: «Nachtverkehr übertrifft Erwartungen»

ARCHIV - 25.08.2014, Hessen, Frankfurt/Main: Ein S-Bahn-Zug fährt im Tiefbahnhof des Frankfurter Hauptbahnhofs ein. (zu dpa «RMV-Kunden nehmen erweitertes Nachtangebot gut an» vom 19.09.2018) Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Hofheim. Die Erweiterung des Nachtverkehrs auf den S-Bahn-Linien in Rhein-Main und darüber hinaus kommt bei den Kunden gut an. Für Frankfurter Bus- und Straßenbahnen sind ähnliche Änderungen geplant. Der Fahrgastverband «Pro Bahn» begrüßt die Schritte als «überfällig». mehr

clearing

Bildergalerien

Kunstverein Hommage an die neue Altstadt

Gestern begann der Aufbau der Skulptur „Die Große Illusion“ für das Fest zur Eröffnung der neuen Altstadt.

Frankfurt. Ich sehe was, was Du nicht siehst: „Die Große Illusion“ des Frankfurter Kunstvereins reflektiert das Licht und die Bewegung der Menschen. Mit Eröffnung der neuen Altstadt kann die Skulptur ein halbes Jahr bestaunt werden. mehr

clearing

Glaube Frankfurts Stadtdekan fordert freiwilliges Zölibat

Symbolbild: Ingo Wagner/Archiv

Frankfurt. Eine neue deutschlandweite Studie der katholischen Kirche offenbart: Von 1946 bis 2014 haben mindestens 1670 Geistliche 3677 Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht. Als Konsequenz daraus fordert Stadtdekan Johannes zu Eltz drastische Reformen – unter anderem ein ... mehr

clearing

Politik Auch Schüler sollen mal Feierabend haben

Laut einer aktuellen Studie zeigt fast jeder zweite Jugendliche mit Migrationshintergrund sehr schwache Leistungen in der Schule.

Frankfurt. Maria-Christina Nimmerfroh will Schulen so einrichten, dass Schüler Zuhause nicht mehr lernen oder Hausaufgaben machen müssen. Die Idee fanden bei der Kreismitgliederversammlung die meisten gut. Angenommen wurde der Antrag dann aber nicht. mehr

clearing

Wohnen Immobilienpreise in Frankfurt seit 2008 mehr als verdoppelt

Die Skyline von Frankfurt/Main. Foto: Boris Roessler/Archiv

Frankfurt. Wohnen wird für Menschen in Frankfurt immer teurer. Innerhalb von zehn Jahren haben sich die Kaufpreise für Wohnungen und Häuser im Bestand im Schnitt mehr als verdoppelt (plus 105 Prozent). mehr

clearing
ANZEIGE
Ideen, die die Welt bewegen Vom 10. bis zum 14. Oktober 2018 wird die Mainmetropole Frankfurt während der Frankfurter Buchmesse erneut zur Kreativhauptstadt. Besonderes Highlight ist in diesem Jahr der Ehrengast Georgien. Das kleine Land aus dem Kaukasus präsentiert seine Literatur und Kultur und stellt das einzigartige Alphabet in den Mittelpunkt der Gastlandpräsentation. mehr

Konrad-Haenisch-Schule Durch Neubauten endlich Platz für guten Unterricht

Die Konrad-Haenisch-Schule platzt aus allen Nähten – und bekommt nächstes Jahr den ersten von zwei geplanten Anbauten.

Fechenheim. Die Konrad-Haenisch-Schule ist stetig gewachsen, auf heute fast 700 Schüler. Längst hat sie ein Platzproblem. Das sollen zwei Neubauten ändern. mehr

clearing

Baubeginn erst 2019 Seniorenwohnanlage: 2018 sollten erste Bewohner einziehen

. . . statt einer tristen Brache voller Unkraut.

Rödelheim. Der Bunker ist weg, doch die Seniorenwohnanlage lässt auf sich warten. Dabei läuft die Baugenehmigung im Oktober ab. Doch der Bauherr gibt Entwarnung: Schon bald soll es losgehen, wenn eine Baufirma gefunden sein wird. Doch noch liegen keine Angebote vor. mehr

clearing
ANZEIGE
Die Spezialisten: Geschäfte und Dienstleister aus Frankfurt und Umgebung Da sind die Shops, Boutiquen und Concept Stores, dort wetteifern Lizenzen und Zertifikate mit echtem Fachwissen und handwerklichem Können. Die Spezialisierung schreitet in unserer Geschäftswelt und der öffentlichen Infrastruktur immer weiter voran. mehr

Restaurants für Ältere Test: Wo Senioren nicht allein essen müssen

Ursula Schauffel und Rudolf Dederer sind zwei der Seniorentestesser, die bei der Aktion „Main Lieblingsteller 2018“ mitgemacht haben.

Sich selbst zu bekochen und allein zu Hause essen zu müssen, ist für Senioren oft schwierig. In einigen Frankfurter Pflegeheimen wurden deshalb spezielle Seniorenrestaurants eingerichtet. 18 Testesser haben diese Restaurants jetzt auf Herz und Nieren geprüft. mehr

clearing

Kunstprojekt Projekt soll benachteiligten Kitakindern Kultur nahebringen

Der Regenbogen aus dem Musical „Kunterbunt“ findet sich auch auf den Bildern der Kitakinder aus dem Gallus wieder.

Gallus. Im Land Kunterbunt sind alle glücklich und zufrieden. Doch als die bunten Bürger anfangen, ihre eigene Farbe wichtiger zu nehmen als die der anderen, wird es schwierig. mehr

clearing

Alexander Gauland in Frankfurt Trotz AfD-Veranstaltung in Oberrad: Unsere Geschäfte bleiben offen

<span></span>

Frankfurt. Dass die AfD in wenigen Tagen im Saalbau Oberrad ihre erste Saalveranstaltung zur Landtagswahl abhalten will und dazu ihr Bundessprecher Alexander Gauland erwartet wird, darauf deutete gestern noch nichts hin. Auch die Inhaber der kleinen Geschäfte rund um das Bürgerhaus sind ... mehr

clearing

Gefahrenabwehr Bahn setzt drittes Auge ein - Mitarbeiter bekommen Körperkameras

Eine Mitarbeiterin der DB Sicherheit schaut im Hauptbahnhof nach dem Rechten. Bei Konflikten oder gar drohenden Angriffen kann sie die kleine Kamera unter ihrer rechten Schulter aktivieren, auf dass der Aggressor im Bild festgehalten wird.

Frankfurt. Nach Berlin, Köln, Nürnberg und Hamburg rüstet die Bahn jetzt auch am Frankfurter Hauptbahnhof ihre Sicherheitsmitarbeiter mit Minikameras aus – zur Abschreckung und Beweissicherung. mehr

clearing

Teure Gemälde Auktion Sotheby’s versteigert wertvolle Bilder, die zurzeit in Frankfurt zu sehen sind

Kunstexpertin Helena Newman vor Meidners Gemälde „Apokalyptische Landschaft“/1912

Frankfurt. Zwei der derzeit wertvollsten Gemälde sind bis zum 20. September in Frankfurt zu sehen. Nicht etwa im Städelmuseum, sondern im Auktionshaus Sotheby’s. mehr

clearing

Rundgang Kreative und Designer laden zum Höchster Herbstspaziergang ein

Frank Mayer ist in der Bolongarostraße kreativ.

Höchst. Kreative aus Höchst laden für kommenden Sonntag zum „2. Höchster Herbstspaziergang“. Dann gibt es Kunst, Kultur und Kulinarisches in ganz Höchst. mehr

clearing
ANZEIGE
fes
Eine saubere Innenstadt, ein persönliches Anliegen Wenn Kadir morgens an der Kita vorbeifährt, drücken sich die Kinder an der Scheibe die Nase platt. Sie wissen genau, wann er kommt und warten schon mit glänzenden Augen. Kaum einen Beruf verehren sie so wie diesen. mehr

Sicherheitskräfte am Hauptbahnhof tragen jetzt Kamera

Hinweis auf eine Bodycam auf einer Sicherheitsweste.

Frankfurt. Am Frankfurter Hauptbahnhof sind Sicherheitskräfte der Deutschen Bahn jetzt mit Minikameras unterwegs. Die sogenannten Bodycams sollen Beweise sichern und Angreifer abschrecken. mehr

clearing

Kriminalität in Frankfurt Blaulicht-Meldungen: Frau bewusstlos geschlagen, Exhibitionist geschnappt, Drogenfund

Frankfurt. Auf einen brutalen Straßenräuber ist eine 44-jährige Frau in der Nacht auf Sonntag gestoßen. Nach eigenen Angaben war sie um 1 Uhr mit der Rolltreppe in die B-Ebene des Hauptbahnhofes mehr

clearing

Nach Drogenrazzia Junker macht Ernst: Dealer fliegen aus Platensiedlung raus

Gesammelte Werke: In sechs Wohnungen in der Platensiedlung fand die Polizei Rauschgift, Waffen, Handys, Bargeld und Fahrräder.

Ginnheim. 600 Gramm Haschisch, 25 Gramm Kokain, 33 000 Euro Bargeld, Mobiltelefone, Schreckschusswaffen und gestohlene Fahrräder – die Razzia am vergangenen Wochenende in der Platensiedlung war erfolgreich. Für die Polizei ist dies jedoch nur ein erster Schritt in die richtige ... mehr

clearing

Hessenwahl AfD wirbt mit Gauland in Oberrad - Polizei rechnet mit Gegendemos

Alexander Gauland ist das Zugpferd der AfD im Wahlkampf.

Frankfurt. Die AfD hat den ersten von vier Wahlkampfterminen in Frankfurt am Samstag am Buchrainplatz. Die Saalbau kann dagegen nichts machen. Die Polizei rechnet mit Gegendemonstrationen und hat Geschäftsleute gewarnt. mehr

clearing

Nichts mehr zu retten Otto-Hahn-Schule in Nieder-Eschbach muss abgerissen werden

Elegante Rhönradturnerinnen rollten auch schon durch die Halle 1 der Otto-Hahn-Schule in Nieder-Eschbach.

Die Otto-Hahn-Schule soll schon seit vielen Jahren saniert, die alte Turnhalle neu errichtet werden. In der jüngsten Sitzung verlangte der Ortsbeirat 15 von neuem Auskunft über den Stand. Auch große Teile der Schule selbst müssen wohl neu gebaut werden. mehr

clearing

Datumskollision Der Frankfurt Marathon fällt mit der Landtagswahl zusammen

Rund sechs Wochen vor der hessischen Landtagswahl hat auch im Wahlamt Frankfurt die Briefwahl begonnen

Frankfurt. Dauerläufer fiebern seit Monaten dem Frankfurt Marathon entgegen, Politiker der hessischen Landtagswahl: Beide Ereignisse gehen am Sonntag, 28. Oktober, über die Bühne. mehr

clearing

Logistik Die Pakete kommen in Frankfurt jetzt mit der Tram

An der Station Messe wird eine Box, die zum Transport von Waren dient, auf einem Fahrradanhänger abtransportiert. Das Pilotprojekt „Logistiktram“ soll dem klimafreundlichen Transport von Waren dienen.

Frankfurt. In Frankfurt sollen Straßenbahnen künftig nicht nur Fahrgäste, sondern auch Pakete ans Ziel bringen. Das soll die Umwelt entlasten und Transporter von den ohnehin überfüllten Straßen fernhalten. Doch es gibt auch Zweifel, inwieweit das Projekt umsetzbar ist. mehr

clearing

Bildungsausschuss Neue Schulen braucht die Stadt

Für jeden ein Schulplatz? In Frankfurt ein Problem.

Frankfurt. Auf ein neues Gymnasium muss Frankfurt noch ein Jahr länger warten. Während Eltern- und Schülervertreter befürchten, dass es zu eng an den bestehenden Schulen wird, würde sich die Elisabethenschule im Nordend über mehr Kinder freuen. mehr

clearing

Lehre Riesige Lücke unbesetzter Azubi-Stellen klafft weiter

Beim „Azubi-Speed-Dating: Last Minute Börse für Ausbildungsplätze“ in der PSD Bank Arena sprechen die Mitarbeiterinnen Lisa Stang und Viktoria Schmidt mit einem Interessenten.

Frankfurt. Speed heißt Geschwindigkeit: Auf Zack sein sollten junge Menschen schon, die zum Azubi-Speed-Dating der Industrie- und Handelskammer gehen. Und sie sollten wissen, was sie wollen. mehr

clearing

Miete erhöht Dialogmuseum in Frankfurt sucht neue Heimat

„Raubritter- und Wildwest-Methoden“: Karl-Wolfgang Kaiser erbost die Mietpreispolitik in Frankfurt. Seit Jahren engagiert er sich im Dialogmuseum – zum Beispiel mit Führungen.

Frankfurt. Die Gentrifizierung macht auch vor dem Dialogmuseum in der Hanauer Landstraße 145 nicht halt. Ende des Jahres muss es dort weichen. An der Hauptwache ist ein neues Domizil in Aussicht. Gespräche mit der Stadt laufen. mehr

clearing
Fotos

Polititk Tausende Teilnehmer bei Demo „Seebrücke” - auch ohne Seehofer

Demonstration der &bdquo;Seebrücke&rdquo;. Mehrere tausend Menschen sammeln sich zu einem gemeinsamen Protestzug durch die Innenstadt. Auf Transparenten und Plakaten fordern sie einen Wechsel der Migrationspolitik in Deutschland und wenden sich gegen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Auf dem Plakat steht unter dem Hashtag #Seebrücke: Mach dich nicht zum Horst - Steh auf gegen Rassismus.

Frankfurt. Rund 6300 Menschen haben laut Polizei am Montagabend in Frankfurt gegen die ihrer Meinung nach «menschenfeindliche» Flüchtlingspolitik der Bundesregierung demonstriert. Die Veranstalter sprachen von mehr als 8000 Teilnehmern. mehr

clearing

Erklärung Arbeitgeber und Gewerkschaften zusammen gegen Rassismus

Ein Metallarbeiter bläst während einer Demonstration in eine IGM-Pfeife.

Frankfurt. In einer gemeinsamen Erklärung haben sich Gewerkschaften und Arbeitgeber gegen rassistische Hetze und rechtsextreme Gewalt gewandt. Man wolle nach den jüngsten Vorgängen in Chemnitz und Köthen ein klares mehr

clearing

Knochenfund Menschliches Skelett in vermülltem Keller in Frankfurt-Bockenheim entdeckt

Frankfurt. Bei Aufräumarbeiten in einem Keller in Bockenheim sind menschliche Knochen entdeckt worden. Das Sekelett wird zurzeit rechtsmedizinisch untersucht. mehr

clearing

Drogen Polizisten sprengen Crack-Deal in Frankfurt-Höchst

Ein Polizist steht vor einem Polizeiwagen. Symbolfoto: Markus Künzel

Frankfurt. Polizeibeamte haben am Samstagabend einen Drogenhandel in Frankfurt-Höchst unterbunden. Der mutmaßliche Dealer befindet sich in Untersuchungshaft. mehr

clearing

Wohnen Hessen will Mietpreisbremse verlängern - Grüne warnen vor Auslaufen

Häuserfronten in im Frankfurter Stadtteil Bockenheim.

Berlin/Frankfurt/Main. In vielen Städten steigen die Mieten rasant, obwohl die Mietpreisbremse das verhindern soll. Nun will die Landesregierung in Wiesbaden das Instrument verlängern. Sie könnte bundesweit eine Vorreiterrolle übernehmen. mehr

clearing

Antisemitismus Unbekannte greifen jüdischen Mann mitten in Frankfurt an

Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Polizeiwagen. Foto: Markus Künzel

Frankfurt. Mitten in Frankfurt am Main soll es zu einer judenfeindlichen Attacke gekommen sein. mehr

clearing

Protest Paulskirche: Globalisierungsgegner kampieren über Nacht im großen Saal

Draußen Polizisten, drinnen Politaktivisten: Am Tag der Demokratie haben Vertreter der regierungskritischen Organisation Attac die Paulskirche besetzt.

Frankfurt. Globalisierungskritiker haben am Samstag, dem Tag der Demokratie, die Paulskirche besetzt. Rund 50 Aktivisten versammelten sich in dem Gebäude, einige blieben über Nacht. Am Sonntagmorgen räumten sie das Gebäude friedlich. mehr

clearing

Schulbau Neues Gymnasium muss vorerst warten

Eine Schülerin meldet sich im Biologieunterricht einer 8. Klasse in einem Gymnasium.

Frankfurt. Statt drei neue Schulen will die Stadt im kommenden Jahr doch nur zwei eröffnen. Auf das Gymnasium wird vorerst verzichtet. Hier sollen bestehende Schulen einspringen und zusätzliche Plätze schaffen. mehr

clearing

„Tag des Friedhofs“ Denn der Tod gehört zum Leben

Django (49) und Benjamin Buch (18) arbeiten als Steinmetze beim Tag des Friedhofs auf dem Hauptfriedhof an einer Sitzgruppe für die Besucher. Die Gesellen der Innung wollten damit auch ihr Berufsbild präsentieren.

Trauerkultur. Gestern gab es zum Tag des Friedhofs den ersten Frankfurter Trauer-Slam. Dabei wurden fiktive Trauerreden gehalten – für wen, das galt es zu erraten. mehr

clearing

Umwelt Von Indien inspiriert: Lieferdienst setzt auf Metallboxen

In metallenen Dosen liefert Sushi-Sensei neuerdings sein Essen aus. So will der Inhaber den Plastikmüll reduzieren.

Frankfurt. Wir schwimmen in einem Meer aus Plastik – dieser Satz könnte in ein paar Jahren Realität werden. Ein großes Problem ist der Verpackungsmüll, zum Beispiel von Lieferdiensten. Sushi Sensei setzt darum jetzt auf ein uraltes Liefersystem, das sich in Indien bewährt hat. mehr

clearing

Elektromobilität Stromtankstellen: Mainova erneuert Ladesäulen und passt Preise an

Bislang zahlten Strom-Tanker nur die Parkgebühren.

Frankfurt. Die Mainova AG rüstet ihre öffentlichen Strom-Tankstellen auf: Statt einem gibt es jetzt zwei Ladepunkte je Tankstelle, die Leistung ist auf 22 Kilowatt erhöht. Bis Jahresende soll der Umbau abgeschlossen sein. mehr

clearing

Montagsinterview Sabine Georgi: "Der Fokus auf Metropolen führt zu weniger Lebensqualität für alle"

„Problematisch ist auch, dass Reihenhaussiedlungen überall gleich aussehen“, kritisiert Sabine Georgi. Um das Heimatgefühl zu stärken, wäre es wichtig, beim Entwurf neuer Siedlungen typische Baumerkmale einer Region aufzugreifen.

Während Großstädte wie Frankfurt immer mehr Menschen anziehen, blutet der ländliche Raum aus. Eine Trendwende fordern nicht nur Initiativen, die neue Baugebiete in Frankfurt verhindern wollen. Auch der Immobilienfachverband RICS verlangt in einem Positionspapier, den ... mehr

clearing

Frankfurt Gold Cup Das erste Polo-Turnier nach dem Tod Georg Diehls

Die Teams benennen sich nach ihren meist exklusiven Sponsoren. In den meisten treten Spieler aus verschiedenen Ländern gemeinsam an.

Nied. Zum elften Mal fand am Wochenende der Frankfurt Gold Cup auf dem Georgshof statt. Das Polo-Turnier war in diesem Jahr dem kürzlich verstorbenen Hofbesitzer Georg Diehl gewidmet. mehr

clearing

Drei Kerben Festmarathon in den kommenden Tagen

Zwei Stunden Arbeit machten sich die Kerbeburschen in Nieder-Erlenbach, dann stand der Baum – und knickte wieder um. Erst weitere Stunden später ragte der Baum über den Festplatz.

Drei Nachbardörfer, drei Kerben: Direkt hintereinander feiern Nieder-Erlenbach, Berkersheim und Harheim ihre Kirchweihfeste. Dabei ist aus alter Rivalität längst eine enge Freundschaft entstanden. mehr

clearing

Kurse Schwimmkurse: So klappt es mit dem Seepferdchen

Viel Spaß haben die Teilnehmer des Schwimmkurses im Hallenbad des August-Stunz-Zentrums. Schwimmlehrerin Eva Warko (rechts) braucht die Mädchen und Jungen nicht groß zu motivieren.

Ostend. Seit vier Jahren ermöglicht die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Frankfurt mit dem Projekt „Freischwimmen“ Kindern aus sozial schwachen Familien anonym Schwimmkurse. Durch Spenden zweier Stiftungen können jetzt wieder 18 Hortkinder ihr Seepferdchen machen. mehr

clearing

Marie-Curie-Schule Lösung für Platzprobleme ist in Sicht

Dass die geplante Erweiterung der Marie-Curie-Schule verschoben werden musste, ärgert auch die bisherige Elternbeiratsvorsitzende Barbara Günther. Sie gehört dem neuen Elternbeirat nicht mehr an. Über ihre Nachfolge wird in den nächsten Tagen entschieden.

Riedberg. Hinter der Marie-Curie-Schule am Riedberg liegen unruhige Wochen. Vor allem deshalb, weil die geplante Erweiterung zum wiederholten Mal verschoben wurde. Jetzt aber zeichnen sich Lösungen ab. mehr

clearing
Fotos

Besetzung Paulskirche nach Besetzung wieder geöffnet

Attac-Aktivisten besetzen Paulskirche

Frankfurt. Furcht vor einer Eskalation gab es nicht, versichern die Verantwortlichen von Polizei und Stadt. Die Besetzung der symbolträchtigen Paulskirche durch Attac-Aktivisten sorgt aber in Frankfurt für ungute Erinnerungen. mehr

clearing
Fotos

Kommentar Bahnhofsviertel: Stadt darf sich nicht wegducken

Wenn Frankfurt die hohe Kriminalitätsbelastung des Viertels dauerhaft reduzieren will, muss die dortige Drogenszene eingedämmt statt gefördert werden. Ein Kommentar. mehr

clearing

Kultur Wird das "Caricatura" zum Geburtstag endlich unabhängig?

Noch gehört das Caricatura am Weckmarkt zum Historischen Museum. Doch es wäre gerne unabhängig. . .

Frankfurt. Das Caricatura Museum will nicht länger ein Anhängsel des Historischen Museums sein. CDU, SPD und Grüne scheinen der Idee eines unabhängigen Museums für Komische Kunst nicht abgeneigt. Zumindest wollen sie die Kosten ermitteln lassen. mehr

clearing

Aktion von Kapitalismus-Kritikern

Die Deutsche Börse führt im September eine neue Indexordnung ein. Viele TecDax-Gesellschaften werden dann gleichzeitig auch in MDax oder SDax vertreten sein.

Frankfurt/Main. Symbolischer Protest: Grau gekleidete Gestalten ziehen zehn Jahre nach dem Beginn der Finanzkrise mit den Börsen-Tieren Bulle und Bär durch Frankfurt. mehr

clearing

Sport Protest: Yoga-Lehrerinnen und FDP für die freie Nutzung der Parks

Über Wasser halten: Yoga-Lehrerinnen und die FDP demonstrieren auf dem Main für  Sportangebote in öffentlichen Anlagen.

Frankfurt. Yoga-Lehrer dürfen nicht mehr in Parks. Deswegen protestierten sie am Freitagabend, indem sie ihre Kurse auf Booten und Flößen auf dem Main anboten. mehr

clearing
Fotos

Protest Attac in Frankfurt: Besetzung der Paulskirche für Demokratie

Zehn Jahre nach dem Beginn der schwersten Finanzkrise der Nachkriegszeit haben Globalisierungskritiker die Frankfurter Paulskirche besetzt und mehr Demokratie gefordert.

Frankfurt. Angemeldet war am Samstag in Frankfurt eine Demonstration von Attac zur Erinnerung an die globale Finanzkrise vor genau zehn Jahren. Nicht angemeldet von der globalisierungskritischen Nichtregierungsorganisation war die anschließende Besetzung der Paulskirche am ... mehr

clearing

Sanierung An der Sachsenhäuser Warte wird ordentlich geklotzt

Wozu die Sachsenhäuser Warte dienen soll und wann im dazugehörigen Forsthaus wieder ein Restaurant eröffnet, steht noch in den Sternen. Klar ist: Alles soll auf Vordermann gebracht werden.

Sachsenhausen. Seit anderthalb Jahren steht die Sachsenhäuser Warte leer, das Restaurant ist geschlossen. Die ersten Sanierungsarbeiten haben zwar begonnen. Einen abschließenden Beschluss im Stadtparlament gibt es aber noch nicht, was mit dem historischen Bau geschehen soll. mehr

clearing

Verkehr Fraktionen streiten darüber, wer in der Stadt Vorfahrt hat

Als Radfahrer hat man auf der Friedberger Landstraße keinen Spaß. Darüber, ob das zu Lasten der Autofahrer geändert werden soll, herrschte im Ortsbeirat Uneinigkeit. Die Radspur-Befürworter waren schließlich in der Überzahl.

Nordend. Sind Autos ein Ausdruck von Freiheit oder beschränken sie sie? Zwei verschiedene Facetten dieser Frage wurden in der vergangenen Sitzung des Ortsbeirats verhandelt. Beide Male gewannen die Autokritiker. mehr

clearing

Prävention Mehr Suizide als in anderen Städten: Wie kann man helfen?

Depressive Gedanken können wie ein Strudel sein, der einen Menschen nach unten zieht.

Frankfurt. Rund 90 Menschen nehmen sich jährlich in Frankfurt das Leben - mehr als im Durchschnitt anderer Großstädte. Suizidales Verhalten ist fast immer Symptom einer psychischen Krankheit. Eine Tagung berät über Lösungswege. mehr

clearing

Kelterei Possmann: Manche Überraschung, wenn der Apfel zu Ebbelwei wird

Kellermeisterin Nadine Meier-Dierks beim Aussortieren von unbrauchbaren Äpfeln, bevor sie weiter verarbeitet werden können.

Tonnen von Äpfeln haben in den Wochen von Anfang September bis Ende Oktober ein Ziel: die Kelterei Possmann in Rödelheim. Dort wartet auf sie eine ereignisreiche Reise durch Mühlen und Pressen. Oft landen sie sogar in einem ehemaligen U-Boot. mehr

clearing

Gastronomie Falscher Hase: Im Henninger Turm gibt's vergessene Küchenklassiker

Sehr klein wirken die Wolkenkratzer, vom Restaurant des Henninger Turms aus gesehen.

Frankfurt. Mit einer spektakulären Aussicht auf Frankfurt können Gäste jetzt deutsche Gerichte genießen, die neu interpretiert werden. Der Betreiber ist in Frankfurts Gastro-Szene ein alter Bekannter. mehr

clearing

Politik Landtagswahl: SPD strebt Direktmandate an

Von links: Susanne Kassold, Gernot Grumbach, Arijana Neumann, der Frankfurter SPD-Chef Mike Josef, Turgut Yüksel, der Landes-vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, Petra Scharf und Stefanie Then.

Die SPD will in den sechs Frankfurter Landtagswahlkreisen mehrere Direktmandate holen. Das erklärte der Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel bei der Vorstellung der Kandidaten. mehr

clearing
Fotos

Razzia Großeinsatz: Straßensperren und Kontrollen im Frankfurter Rotlicht-Viertel

Polizisten stehen bei der bislang größten Razzia im Bahnhofsviertel am Donnerstagabend vor einem Rotlicht-Etablissement.

Frankfurt. Eine groß angelegte Razzia mit 470 Polizisten hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag das gesamte Bahnhofsviertel mehrere Stunden lahm gelegt. Polizei, Steuerfahndung und Lebensmittelkontrolleure haben Bars, Laufhäuser, Clubs und Lokale durchsucht. mehr

clearing

Kriminalpolizei Wem gehört dieser Schmuck?

Diese Gemme mit einem Frauenkopf, als Anhänger ausgeformt, gehört zu den Stücken, deren Besitzer die Polizei sucht.

Frankfurt. Die Kriminalpolizei hat Schmuck sichergestellt und versucht nun, dessen Eigentümer zu finden. Die Schmuckstücke wurden im Zuge eines Ermittlungsverfahrens sichergestellt und stammen mutmaßlich aus einer anderen Straftat. mehr

clearing

Kasper, Teufel – und Nazis

Liesel Simon in Aktion

Frankfurt. In der Weimarer Republik packte sie die Kasperklatsche aus – und musste als Jüdin vor den Nationalsozialisten flüchten. Nun erinnert das Historische Museum an Liesel Simon. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen