E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 16°C

Sprühkunst: Frankfurt, deine Sprayer

Die ersten Graffiti, also Inschriften auf Wänden, auf die sie eigentlich nicht gehören, gab es bereits im alten Ägypten. Heute sehen sie manche als Sachbeschädigung an, manche, darunter die Macher selbst, als Kunst. Wir waren mit Frankfurts bekanntesten Graffiti-Künstlern unterwegs.
Foto: Guido Zimmermann, Street-Art und Graffiti-Künstler arbeitet heute den letzten Tag an seinem Werk "Menage A Trois", welches eine Rodeo-Szene über die gesamte Forder-Fläche der Hanauer-Landstraße 258-260 darstellt. Foto: Holger Menzel Foto: Guido Zimmermann, Street-Art und Graffiti-Künstler arbeitet heute den letzten Tag an seinem Werk "Menage A Trois", welches eine Rodeo-Szene über die gesamte Forder-Fläche der Hanauer-Landstraße 258-260 darstellt.

FNP-Mitarbeiter Benjamin Steiner hat die vier bekanntesten Sprayer Frankfurts getroffen. Hier erzählen wir, was sie tun – und warum.

Frankfurt 20.10.2017, Graffitikünstler Justus Becker beklagt sich, dass die künstlerischen Grafittis (die von der Stadt erlaubt wurden) von Jugendlichen Skatern bepinkelt werden. Das nächste öfftl. Klo am Hauptbahnhof ist weit weg.
„Cor“: Nicht nur Kunst, auch soziales ...

Als Schuljunge zeichnete und malte er für seine Mitschüler, mit zwölf hatte Justus Becker das erste Mal eine Sprühdose in der Hand. Nachts ging er heimlich mit Freunden raus, um sich im Sprayen auszutesten.

clearing
Guido Zimmermann: Kunst weit überm Boden

Guido Zimmermann kann regelmäßig eine sensationelle Aussicht auf die Stadt mitsamt ihrer Skyline genießen. Dabei muss der Frankfurter Street-Artist allerdings ganz schön schwindelfrei sein:

clearing
Graffiti von Cityghost.
„Spot“: Er erfand die Cityghosts

Bei einem Rundgang durch die Stadt sind sie nicht zu übersehen: An allen Ecken und Enden lauern die „Cityghosts“, bunte Graffiti-Gespenster mit schrägen Grimassen (Foto: Philipp Schäfer).

clearing
Graffiti-Künstler Helge "Bomber" Steinmann.
„Bomber“: An der Nachbarsgarage fing alles an

Helge Steinmann, Künstlername „Bomber“, gehört wohl zu den bekanntesten Namen der Frankfurter Graffiti-Szene. Schon mit 17 Jahren griff er erstmals zur Spraydose, als Versuchsobjekt diente damals

clearing

 

Video Unterwegs mit Marc Busch, Parkour-Athlet aus Frankfurt

Marc Busch balanciert über wacklige Geländer, springt von Dächern, klettert über abschüssige Mauern - und zahlt dabei brav in die Rentenkasse ein. Denn Marc Busch ist Parkour-Athlet in Vollzeit.

clearing
Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen