E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 24°C

Eintracht Frankfurt: VIDEO: Deutschlands erster Fan-Shop schließt – So fühlen sich die letzten Kunden

In der Frankfurter Innenstadt endet heute ein Stück Geschichte: Der Eintracht-Shop in der Bethmannstraße schließt nach mehr als 42 Jahren. Wir haben mit einigen der letzten Kunden gesprochen.
Nach mehr als 42 Jahren schließt der Eintracht-Shop in der Bethmannstraße. Den Kunden fällt der Abschied schwer. Foto: Markus Künzel Nach mehr als 42 Jahren schließt der Eintracht-Shop in der Bethmannstraße. Den Kunden fällt der Abschied schwer.
Frankfurt. 

Für Eintracht-Fans hieß es am heutigen Freitag Abschiednehmen vom Fan-Shop in der Bethmannstraße. Mehr als vier Jahrzehnte war der Laden in der Frankfurter Innenstadt Traditionstreffpunkt für Fußballfans. Dort gab es neben Schals und Aufklebern, Deko-Artikeln und Fahnen auch Tickets für alle Eintrachtspiele.

Dass Deutschlands erster Fan-Shop schließt, bedauern viele Fans. Es gehe ein Stück Kultur verloren, sagen sie. Doch seht selbst.

 

Mehr aus Frankfurt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen