Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 8°C

Lernen in allen Facetten

Von Die Besucher kamen in Scharen. Wegen der großen Nachfrage mussten die Führungen am Tag der offenen Tür des Neuen Gymnasiums schon früher als geplant beginnen.
Wie im Taubenschlag ging es beim Tag der offenen Tür am Neuen Gymnasium in der Opelstadt zu. Bilder > Wie im Taubenschlag ging es beim Tag der offenen Tür am Neuen Gymnasium in der Opelstadt zu.
Rüsselsheim. 

Vor fünfeinhalb Jahren wurde das Neue Gymnasium eingeweiht – und es schreibt bereits Erfolgsgeschichte. Die Einrichtung informierte beim Tag der offenen Tür über ihr Konzept. Mehrere Hundert Besucher fanden sich am Samstag ein, um etwas über die Lernatmosphäre sowie das Parallelangebot von G 8 und G 9 zu erfahren. Da sich Schulleiterin Maja Wechselberger noch bis Mitte des Jahres im Mutterschutz befindet, informierte ihr Stellvertreter Felix Blömeke im Lehrerzimmer die Gäste.

Noch bevor das Neue Gymnasium seine Pforten öffnete, hatten sich lange Warteschlangen gebildet. Deshalb wurde früher als geplant mit den ersten Führungen durch die Einrichtung begonnen, welche die Neuntklässler übernahmen. Der Rundgang führte durch alle vier Stockwerke des Hauptgebäudes sowie durch den neuen, im vergangenen Jahr eingeweihten Trakt. Er wurde einst von Opel und Zulieferfirmen genutzt, bevor er umgebaut wurde und nun für schulische Zwecke genutzt wird.

 

Offene Probe

 

Besuchern wurden Einblicke in den Schulsanitätsdienst gewährt, aber auch in eine offene Probe der Bläserakademie sowie die Schulbibliothek. Darüber hinaus präsentierte der Science-Club eine Eier-Wurfmaschine, es wurden Bücher vorgestellt, und der Förderverein sowie Elternbeirat waren mit Informationsständen vertreten. Eltern erfuhren Wissenswertes zum Übergang ihrer Kinder von der vierten in die fünfte Klasse sowie zum Thema „Lernen lernen“ und konnten sich Videofilme über das Neue Gymnasium ansehen. In der Sporthalle wurde ein Abenteuerparcours zum Mitmachen angeboten. Außerdem gab es Informationen über das Arbeiten mit Laptops, Informatik- und Smartboardvorführungen, Einblicke in die Schulseelsorge, die Schülerzeitung und das Erlernen von Geschichte am Computer.

Wer Spaß an Physik hat, der fand sich bei den Experimenten ein – oder bei Spielen für Logiker, einem Mathematik-Wettbewerb, einer Englisch-Sprachrallye oder einer Ausstellung von Schülerarbeiten.

Doch damit nicht genug: Besucher konnten auch die bunte Welt der Biologie, den Einsatz von Tablets an der Schule sowie das Mitmachangebot „Design it mit Gutenberg“ erkunden. Obendrein gab es eine Reihe von Chemie-Experimenten zum Mitmachen, aber auch Lesezeichen wurden selbst erstellt.

 

Zweite Fremdprache

 

Abgerundet wurde das Angebot von Informationen über Spanisch als zweite Fremdsprache sowie den Französisch-Unterricht, der vom kommenden Schuljahr an ebenfalls am Neuen Gymnasium angeboten wird, und umfassende Verpflegungsangebote in der Mensa.

Das Neue Gymnasium zählt zurzeit 885 Schüler, darunter 161 Oberstufenschüler im neuen Trakt sowie sechs fünfte Klassen mit insgesamt 180 Schülern.

Mehr aus Kreise Offenbach/Groß Gerau

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse