Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 12°C

Veranstaltungen: Hoti-Events kooperiert ab Frühjahr 2018 nicht mehr mit der Gemeinde

Bei der letzten Veranstaltung von Hoti-Events, dem Auftritt des Kabarettisten Urban Priol, bat Geschäftsführer Holger Schneider um die Unterstützung des Publikums und versprach, „noch ganz viele Jahre weiter Veranstaltungen für Bischofsheim“ zu organisieren. Macht er also doch in Kooperation mit der Gemeindeverwaltung weiter?
Die Rammstein-Tribute-Band Völkerball kommt am 2. März wieder nach Bischofsheim. Wie es danach mit Hoti-Events weitergeht, ist noch weitgehend offen. Die Rammstein-Tribute-Band Völkerball kommt am 2. März wieder nach Bischofsheim. Wie es danach mit Hoti-Events weitergeht, ist noch weitgehend offen.
BISCHOFSHEIM. 

Er habe erst vor Kurzem ein Gespräch mit Bürgermeister Ingo Kalweit (CDU) geführt. „Ingo Kalweit hat mich zum Termin gebeten“, sagt Holger Schneider, Kopf von Hoti-Events. Kalweit habe ihn bei dem Treffen gebeten, seine Entscheidung zu überdenken, ab dem Frühjahr 2018 ohne die Kooperation mit der Gemeindeverwaltung Veranstaltungen in Bischofsheim zu organisieren.

„Für mich gibt es dabei kein Zurück“, stellt Schneider klar. „Ich habe mich viele Jahre lang über die Stimmen in der Gemeindevertretung geärgert, die behauptet haben, ich würde mich mit der Organisation der Veranstaltungen nur bereichern, so lange ich mit der Gemeinde kooperiere. Ich will mich aber nicht länger ärgern.“ Schneider weiter: „Ich zahle lieber Miete für das Bürgerhaus und muss mir das nicht länger anhören.“ Von dieser Entscheidung werde er sich nicht abbringen lassen.

Holger Schneider versucht es nun im Alleingang, Ideen hat er schon. Bild-Zoom Foto: (Daniela Hamann)
Holger Schneider versucht es nun im Alleingang, Ideen hat er schon.

„Natürlich kann ich so nur noch Events organisieren, wo ich sicher weiß, dass ich dabei nicht draufzahlen muss“, sagt er. Mindestens 300 bis 400 Zuschauer benötige Hoti-Events, damit die Rechnung am Ende aufgeht und kein Defizit entsteht, das er dann aus der eigenen Tasche begleichen muss. „Kleinere Veranstaltungen fallen so sicher weg. Ich mache dann eben nur noch fünf oder sechs Events im Jahr.“

Zum Nulltarif

Schneider beobachte eine Entwicklung, die die Situation für kleine Veranstalter wie ihn ohnehin immer schwerer macht. „Im Moment gibt es von den umliegenden Großstädten im Rhein-Main-Gebiet eine Masse an Festen und Veranstaltungen, wo die Menschen internationale Superstars zum Nulltarif sehen können.“ Das sei wohl auch einer der Gründe gewesen, warum der Auftritt des Kabarettisten Urban Priol im September nicht ausverkauft gewesen war. „Der Markt ist aktuell von kostenlosen Angeboten übersättigt.“

Starkes Programm im Winter und Frühjahr

Bis April hat Hoti-Events im Bürgerhaus noch einiges zu bieten:

clearing

Er werde jedoch auf jeden Fall weitermachen. „Mir macht das doch einen Riesenspaß.“ Schneider hat auch schon Pläne für die Zeit, wenn die Kooperation mit der Gemeinde im Frühjahr endet. Die seien allerdings noch nicht spruchreif. So viel verrät er jedoch: „Ich führe Gespräche mit einer kleineren Location in der Nähe. Dort denke ich an Kleinkunstveranstaltungen am Montag oder Dienstagabend.“

Sanierung steht an

Die Sanierung des Bischofsheimer Bürgerhauses bereitet Schneider Sorgen; noch gebe es keine Neuigkeiten. „Ich wünsche mir eine Rückmeldung der Stadt, ob ich für nächsten Herbst planen kann. Denn normalerweise buche ich die Künstler mindestens ein Jahr im Voraus“, erklärt der Veranstaltungsmanager.

Mehr aus Rüsselsheim

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse