Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? 24°C

Streit um Kosten des Hessentags: Kommentar: Fatales Signal

Die Anwohner haben im Juni zehn Tage Halligalli vor der Tür, und die Politik verliert sich in gegenseitigen Vorwürfen und Schuldzuweisungen? Unser Kommentar-Schreiber Christian Preußer ist sich sicher: In diesem Streit gibt es nur Verlierer.
Christian Preußer Christian Preußer

Im September steht die Rüsselsheimer Oberbürgermeisterwahl an, und schon jetzt fetzen sich die Parteien heftig. Der Streit um die Kosten des Hessentags ist politisch motiviert. Am Freitag blieb erst ein Großteil der CDU-Abgeordneten dem Ratssaal fern, danach kündigten SPD, Grüne und WsR ihre Mitgliedschaft im Hessentagsbeirat. Für die Rüsselsheimer Bürger ist das ein fatales Signal, entsteht da doch der Eindruck, dass die Diskussionen rund um den Hessentag zu einer politischen Posse werden. Die Anwohner haben im Juni zehn Tage Halligalli vor der Tür, und die Politik verliert sich in gegenseitigen Vorwürfen und Schuldzuweisungen? Es sind noch drei Monate bis zum gigantischen Landesfest. Wäre es nicht langsam mal an der Zeit, ein bisschen Vorfreude zu versprühen und zu signalisieren: Wir ziehen das gemeinsam durch? In diesem Streit gibt es nur Verlierer.

Mehr aus Rüsselsheim

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse