E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 24°C

Stellplätze blockiert: Mitglieder des Turnvereins stören sich an Lastwagen und Transportern an der Jahnhalle

Während der Woche sind zahlreiche Stellplätze an der Jahnhalle mit Autos und Lastwagen zugeparkt. Das ärgert Mitglieder des Turnvereins (TV). Denn auf der Fläche vor der Halle sei kaum noch Platz für die TV-Mitglieder.
Transporter und Lastwagen nutzen den Parkplatz vor der Jahnhalle, sehr zum Ärger des Turnvereins. Transporter und Lastwagen nutzen den Parkplatz vor der Jahnhalle, sehr zum Ärger des Turnvereins.
NAUHEIM. 

Ein x-beliebiger Abend unter der Woche: An der Jahnhalle stehen zig Autos. Mehr als eine Handvoll davon sind Transporter beziehungsweise kleine Lastwagen. Die Mitglieder des Turnvereins stört das gewaltig.

Der Parkplatz an der Jahnhalle des Turnvereins (TV) soll umgebaut werden. Wenn der Sportkindergarten des Turnvereins erweitert wird, sei die Stellfläche davor zu planieren oder zu pflastern, heißt es in bislang vorliegenden Plänen und Kostenkalkulationen. Spätestens dann, sagt der Turnverein, sollte Schluss sein mit den vielen Lkw, die dort immer wieder abgestellt werden.

Bisweilen sei das Aufkommen der Lastwagen und Transporter so groß, dass es für die Fahrzeuge der TV-Mitglieder knapp werde, kritisieren die Betroffenen. Die wollten auch weiterhin wie gewohnt vor der Halle parken, wenn sie sich abends zur Gymnastik, Rückenschule oder Turnen treffen. Gegen dort geparkte Busse hat sich der Verein vor einigen Jahren erfolgreich gewehrt, aber gegen die Transporter, darunter immer wieder Fahrzeuge einer Möbelfirma, scheint der Verein machtlos.

Idee der Schranken

TV-Vorsitzender Wolfgang Glotzbach bestätigt, dass der Verein darüber nachdenke, Schranken anzubringen, die die Durchfahrtshöhe beschränken. Es sei auch eine Überlegung, künftig auf eine der beiden Ein- und Ausfahrten zu verzichten. Aber das verhindere noch nicht, dass die Lastwagen dort postiert würden.

„Die zerstören den Untergrund“, hieß es jüngst in der Hauptversammlung. Tatsächlich ist die Stellfläche übersät mit tiefen Schlaglöchern. Als Standort für Schausteller an der Kerb war der Parkplatz in den vergangenen Jahren schon immer fragwürdig. Wenn es regnet, verwandelt sich das Areal in eine Landschaft voller Pfützen. Noch gilt die Fläche als öffentlich. Bei einem Ausbau sei es denkbar, dass der Turnverein die Fläche komplett von der Gemeinde pachte, wobei die Stellflächen dann weiterhin von Besuchern bei Fußball- oder Footballspielen im Sportpark genutzt werden könne – aber eben nicht für Laster, wie Glotzbach betont.

Ein neues Problem deute sich schon an, sagen die Mitglieder. Einen Steinwurf entfernt ist auf dem früheren Schillerplatz ein neuer Wohnkomplex mit mehr als 40 Wohnungen entstanden. Die künftigen Eigentümer können beim Erwerb einer Immobilie einen Tiefgaragenstellplatz hinzukaufen, müssen sie aber nicht. Zumal die Kaufsumme fünfstellig sei. Mit einem Einzug der neuen Eigentümer wird noch in diesem Jahr gerechnet.

Einzige Freifläche

Jetzt befürchtet der TV, dass die Stellfläche an der Jahnhalle als Parkplatz für die neuen Wohnungen genutzt werde, weil davon auszugehen sei, dass die wenigsten Bewohner ihre Fahrzeuge regelmäßig in die Tiefgarage führen. In den angrenzenden Straßen – Königstädter-, Schiller- und Weingartenstraße – gebe es nur eingeschränkt Parkbuchten. Die einzige Freifläche größeren Ausmaßes und in unmittelbarer Nähe befinde sich vor der Jahnhalle.

Wolfgang Glotzbach sagt, dass er mit dem Gemeindevorstand schon über die Sache gesprochen habe. Eine konkrete Vorgehensweise sei aber noch nicht beschlossen worden.

Mehr aus Rüsselsheim

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen