E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 16°C

Freigabe: Wöllstadts Umgehung wohl ab Mitte August frei

Endlich soll hier der Verkehr rollen. Endlich soll hier der Verkehr rollen.
Wöllstadt. 

Nun soll es am 14. August klappen: Diesen Tag kündigt die Landesstraßenverwaltung „Hessen Mobil“ als neuen Termin für die Freigabe der Ortsumgehung Wöllstadt an. Ab dem Nachmittag dieses Montags sollen Autos und Laster über die neuen Strecken der B3 und B45 rollen können.

Wegen Verzögerungen beim Bau hatte die bundeseigene Baugesellschaft Deges im Juli für einen Eklat gesorgt: Sie hatte kurzfristig die für 21. Juli geplante Freigabe abgesagt – und Staatssekretär Rainer Bomba vom Bundesverkehrsministerium und Landesministerin Lucia Puttrich (beide CDU) einfach wieder ausgeladen.

Die beiden sollen nun übernächsten Montag um 14 Uhr die 9,1 Kilometer lange Verbindung zwischen Friedberg und Karben samt Anschluss zur B45 nach Hanau freigeben. Gebaut wird seit Anfang 2012. Die Straße kostet 45 Millionen Euro. dpg

Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen