E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 30°C

„Jim Knopf” fährt voran

Lummerland zieht die Leute ins Kino. An „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer” führt kein Weg vorbei.
Henning Baum als Lokomotivführer Lukas (r) und Solomon Gordon als Jim Knopf. Foto: Ilze Kitshoff Henning Baum als Lokomotivführer Lukas (r) und Solomon Gordon als Jim Knopf.
Baden-Baden. 

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer” fahren in den offiziellen deutschen Kinocharts der Konkurrenz weiterhin davon. Die Verfilmung von Michael Endes Kinderbuchklassiker bleibt in der dritten Einspielwoche mit knapp 129 000 Wochenendbesuchern an der Spitze, wie Media Control am Montag mitteilte.

Den zweiten Platz behauptet der Science-Fiction-Film „Ready Player One” von Regisseur Steven Spielberg mit rund 115 000 Besuchern. Neu auf der Drei steigt der amerikanische Horror-Thriller „A Quiet Place” von Regisseur John Krasinski mit 95 500 Zuschauern ein. Auch die Komödie „Der Sex Pakt” von Regisseur Kay Cannon (90 000 Besucher) ist als Vierter neu in den Charts. Von Drei auf Fünf fällt die Animationskomödie „Peter Hase” mit 59 000 Wochenendbesuchern zurück.

(dpa)
Mehr aus Kultur

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen