Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Ratgeber Tipps für alle Lebenslagen

Ein Anzug mit aufgedruckten Blumen, dazu Kopftuch und Stirnband - Gucci demonstriert, was in der Mode alles möglich ist. Foto: Pps/ZUMA/
Mode in Mailand zwischen Politik und Prunk

Mailand. Wie reagieren Designer auf diese verwirrenden Zeiten? Die ersten Antworten aus Mailand lauten: mit Ironie, mit Rebellion - oder mit Flucht aus der Realität. mehr

Ross-River-Fieber in Südost-Australien: Vor Mücken schützen
Australien-Urlauber sollten sich derzeit vor Stechmücken schützen. Sie können das Ross-River-Fieber übertragen. Foto: Patrick Pleul

Melbourne. Mückenstiche sind nie angenehm. Wenn die Plagegeister aber noch mehr als nur Juckreiz bringen, kann der Urlaub schnell vorbei sein. Australien-Reisende sollten in der nächsten Zeit besonders aufpassen. mehr

clearing
Archos zeigt zwei neue Smartphones auf Mobile World Congress
Neues von Archos: Das Graphite-Modell gibt es in zwei Größen. Foto: Archos

Igny. Archos stellt Anfang des Jahres gleich zwei Neuheiten vor: Die beiden Smartphonemodelle 50 und 55 Graphite unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und im Preis. mehr

clearing
Mobilfunk-Branche zwischen Zukunftstechnik und rauem Alltag
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wird die Vision von einem ungehinderten Datenfluss hervorstechen. Doch auch Alltags-Probleme der Branche werden zu erkennen sein. Foto: Toni Albir/EFE/Archiv

Barcelona. Eine Menge neuer Smartphones und ein Blick in die Zukunft: Die Mobilfunk-Industrie versammelt sich in Barcelona zu ihrem wichtigsten Branchentreff. Diesmal wollen sich beim Mobile World Congress auch verblasste große Marken wie Nokia und Blackberry zurückmelden. mehr

clearing

Bildergalerien

Digitalwährung Bitcoin erreicht neues Rekordhoch
Die Digitalwährung Bitcoin erlebt derzeit einen rasanten Höhenflug an der Börse. Foto: Jens Kalaene

Frankfurt/Main. Bei kaum einer Währung geht es so auf und ab wie bei der Digitalwährung Bitcoin. Politische Unsicherheiten in aller Welt und die strenge Kapitalverkehrskontrolle in China verleihen der Kryptowährung nun einen erheblichen Aufwind. mehr

clearing
Lotus plant komplette Erneuerung der Modellpalette
Langfristige Planung: Lotus überarbeitet sein Modellprogramm - die neue Generation der Elise beispielsweise soll 2020 folgen. Foto: Lotus

Hethel. Der britische Sportwagenbauer Lotus blickt in die Zukunft und plant, sein Programm umzubauen. Das betrifft nicht nur Sportler wie Elise oder Exige - der Hersteller bringt auch ein SUV ins Gespräch. mehr

clearing
Alfa-SUV Stelvio startet bei 47 500 Euro
Auf neuem Terrain: Alfa zeigt mit dem Stelvio sein erstes SUV - es basiert auf der Limousine Giulia. Foto: Alfa Romeo

St. Moritz. Alfa Romeo bringt erstmals einen Geländewagen an den Start. Der Stelvio basiert auf der Limousine Giulia und soll im Frühjahr ab 47 500 Euro zu den Händlern kommen. mehr

clearing
Trotz teurer Medizin Bleiben Krankenkassenbeiträge stabil?
2016 haben die Krankenkassen ein deutliches Plus erwirtschaftet. Versicherte können daher mit stabilen Beiträgen rechnen. Foto: Federico Gambarini

Berlin. Die Konjunktur lässt nicht nur die Steuern sprudeln, sondern auch die Beitragseinnahmen der Sozialkassen. Für Krankenversicherte bedeutet das: Stabile Beiträge trotz teurerer Medizin. mehr

clearing
ANZEIGE
Die schönsten Trips in New South Wales Entdecken Sie New South Wales auf 5 verschiedenen Routenvorschlägen mit Sydney als Start-und Endpunkt, auf denen Sie die Metropole sowie die Vielfalt des australischen Bundesstaats kennenlernen. mehr
Streit nach Warentest Brezn, Brezel oder Breze: Frisch gebacken oder tiefgekühlt?
Stiftung Warentest hat mit einer Untersuchung für Streit gesorgt: Schmecken Brezel besser, wenn sie frisch gebacken sind oder aus der Tiefkühlung kommen? Foto: Peter Kneffel

München. Lieber tiefgefrorene Brezen zuhause selbst aufbacken als beim Bäcker kaufen? In Brezen-Hochburgen wie München oder Stuttgart für viele ein absurder Gedanke. Doch genau das rät die Stiftung Warentest. Lässt sich die Ehre der Bäckerbreze noch retten? mehr

clearing
Versorgungsatlas Mehr Zuckerkranke als vermutet - deutliches Ost-West-Gefälle
Die Zahl der Diabetiker steigt. Dabei erkranken in Ostdeutschland deutlich mehr Menschen daran an als im Westen, wie eine Studie zeigt. Foto: Rolf Vennenbernd

Berlin. Früher war Diabetes eine Erkrankung der Reichen. Heute gilt sie in Deutschland als Risiko für sozial Schwache. Es gibt mehr Zuckerkranke als gedacht - besonders im Osten der Republik. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr

Auto & Verkehr

Vor Fahrtantritt sollten Car-Sharer das Auto auf äußere Schäden zu untersuchen. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Berlin. Gerade in Großstädten besitzen viele Menschen kein eigenes Auto und nutzen deshalb Carsharing-Anbieter. Da die Autos oft nicht frei von Schäden sind, wird ein gründlicher Vorabcheck empfohlen. Unverschuldete Kosten werden so vermieden. mehr

Freispruch bei fehlerhafter Geschwindigkeits-Messung
Mit einer mobilen Radarkontrolle können Polizisten Raser überführen. Kommt es bei der Messung jedoch zu Ungenauigkeiten, wird dies schwierig. Foto: Tim Brakemeier

Bad Kissingen. Zu schnelles Fahren kann teuer werden und Punkte in Flensburg kosten. Nicht belangt werden können Autofahrer jedoch, wenn die Radarkontrolle nicht fehlerfrei misst. Das zeigt ein Gerichtsurteil. mehr

clearing
Zusatzfahrzeuge sollen Autofahrern helfen
Mini-Ford: Die Transporthilfe Carr-E ist ein Prototyp eines Ford-Ingenieurs. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn

Köln. Der Verkehr immer dichter, die Städte immer voller und die Zufahrt schwieriger denn je. Bevor das Auto vollends aus der City verbannt wird, suchen die Hersteller alternative Mittel und Wege, damit die Kunden mobil bleiben und auf keinen Fall laufen müssen. mehr

Fotos
clearing
Freisprech-Ärger im Auto: Handy kann Klang sabotieren
Ist beim Freisprechen im Auto die Soundqualität mies, kann das per Bluetooth gekoppelte Smartphone schuld sein. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

München. Hochwertige Auto-Freisprecheinrichtungen vermessen die Akustik des Innenraums und passen die Echokompensation oder die Unterdrückung von Störgeräuschen entsprechend an. Doch viele Handys lassen die Freisprecher nicht in Ruhe arbeiten und pfuschen selbst am Ton herum. mehr

clearing

Familie

Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Karneval seinen Höhepunkt. Anders als viele denken wird Kamelle nie vom stehenden Wagen geworfen, sondern nur während der Fahrt. Foto: Oliver Berg/dpa

Köln. In Köln darf man nicht „Helau” rufen, das weiß fast jeder. Dass man unter bestimmten Umständen aber auch nicht „Kamelle” rufen darf, das ist schon weniger bekannt. Und es gibt noch viel tückischere Fallstricke in den Niederungen des Karnevals. mehr

Senioren sollten Alltag den Schlafgewohnheiten anpassen
Bei älteren Menschen funktioniert oft die innere Uhr nicht mehr so zuverlässig. Darum ist es ganz normal, dass sie nachts öfter aufwachen. Foto: Martin Schutt/dpa

München. Sich im Bett hin- und herwälzen und einfach keinen Schlaf finden - viele Menschen fortgeschrittenen Alters kennen das. Zumindest, wer keiner Arbeit mehr nachgehen muss, kann dem Problem aber entspannt begegnen. mehr

clearing
Beobachtungsfähigkeit schulen: Kinder als kleine Gärtner
Pflanzen, buddeln und ernten macht Kindern viel Spaß. Foto: Patrick Pleul/dpa

Fürth. In der Erde buddeln, säen, gießen: Kinder gärtnern gerne. Das macht nicht nur Spaß, es schult auch ihre Beobachtungsfähigkeit. Doch was tun, wenn man keinen eigenen Garten hat? mehr

clearing
Eltern sollten Babys nicht mit dem Gesicht nach vorne tragen
Wer sein Baby tragen will, sollte auf die richtige Richtung achten: immer mit dem Gesicht zum Körper des Tragenden. Foto: Henning Kaiser

Karlsruhe. Immer mehr Eltern tragen ihre Babys gern am Körper. Das ist nicht nur praktisch, sondern stützt die Bindung zwischen Mama, Papa und Kind. Allerdings sollte man ein paar Grundsatzregeln beachten. mehr

clearing
ANZEIGE
Rewe-käse
Mit REWE Feine Welt die kulinarischen Augenblicke des Lebens genießen Wenn der Herbst die kalte Jahreszeit einläutet, sehnen wir uns nach gemütlichen Momenten zu Hause. Was dabei nicht fehlen darf – köstliche Leckereien, die feinste Augenblicke versprechen. mehr

Geld & Recht

Wer Schmuck erwirbt, muss damit rechnen, dass der Verkaufspreis beim Händler doppelt so hoch wie der Einkaufspreis sein kann. Foto: Uli Deck

Hamm. Schmuck kann teuer sein. Manche nutzen ihn deshalb auch als Wertanlage. Beim Kauf sollten sie aber immer bedenken: Der Händler muss den Schmuck nicht zum Einkaufspreis abgeben, sondern darf einen Aufschlag verlangen. Und der kann durchaus ansehnlich sein. mehr

Was darf ein Ei aus vorübergehender Bodenhaltung kosten?
Wer Eier einkauft, sucht derzeit vergeblich nach der Kennzeichnung für Freilandhaltung. Wegen der Vogelgrippe müssen Hühner im Stall bleiben. Foto: Julian Stratenschulte

Düsseldorf. Wegen der Vogelgrippe müssen viele Eierproduzenten ihre Hühner im Stall halten - und dürfen Eier von Freilandhennen teils nicht mehr als relativ teure Freilandeier verkaufen. Das sorgt für Einbußen. Nun zeigen sich Supermarktketten solidarisch. mehr

clearing
Online-Versandhandel Einkäufe über das Internet boomen wie noch nie
Der Online-Handel wächst. Reisen, Flugtickets oder Konzertkarten werden immer häufiger im Internet gekauft. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Hamburg. Wohin geht der Handel in Deutschland? Ins Internet, wenn man dem Branchenverband der Versandhändler glauben darf. Er verkündet immer höhere Wachstumszahlen und glaubt, dass in 30 Jahren der gesamte Einzelhandel digital sein wird. mehr

clearing
Firmenveräußerung Betriebsverkauf erhöht Beiträge für freiwillig Versicherte
Wer als freiwillig Versicherter seinen Betrieb verkauft, muss berücksichtigen, dass der Erlös in die Beitragsbemessung einbezogen wird. Foto: Nicolas Armer

Stuttgart/Berlin. Selbstständige können sich nicht privat und freiwillig gegen den Krankheitsfall versichern. Die Beitragshöhe wird dann nach dem durchschnittlichen Monatsgewinn berechnet. Zu diesem zählt auch der Erlös aus der Betriebsveräußerung. mehr

clearing

Gesundheit

Zecken sind schon bei einer Temperatur von sieben Grad aktiv. Foto: Patrick Pleul/dpa

Berlin. Sie sind klein, leben im Grünen und saugen sich gerne mit Blut voll. Zecken können dem Menschen ganz schön gefährlich werden. Doch wer ein bisschen aufpasst, kann sich davor schützen. mehr

Stand-up-Paddler zeigen Yoga und Fitness auf dem Board
In einem Kurs demonstriert die Initiative „SUP Teamsport”, dass auf dem SUP-Board auch Yoga-Übungen möglich sind. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Sylt. Stand-up-Paddling ist eine wacklige Angelegenheit. Nach den Vorstellungen einer Initiative soll künftig auf dem Brett aber nicht nur gepaddelt werden. mehr

clearing
Wann eine Samenspende infrage kommt
Samenspenden werden meist bei minus 196 Celsius gelagert. So taugen sie auch nach vielen Jahren noch für eine Befruchtung. Foto: Uli Deck/dpa

München. Fehlt der Partner oder ist er erkrankt, kann der Kinderwunsch oft nur durch eine Samenspende erfüllt werden. Doch was passiert mit der Spende und wie läuft die spätere Befruchtung ab? mehr

clearing
Zum Karneval: Mythen und Fakten zu Alkohol
Niemand sagt etwas gegen ein Schnaps in Ehren. Übertreiben sollte es Narren aber nicht. Foto: Carsten Rehder/dpa

Berlin. Bier auf Wein, das lass' sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr

clearing

Haus & Garten

Wer seine Hecke loswerden möchte, muss sich beeilen. Ab dem 1. März ist etwa das Roden von Sträuchern und Hecken verboten. Foto: Bernd Thissen

Bonn. Dichte Hecken und Sträucher sind manchem Hobbygärtner ein Dorn im Auge. Wer sein wucherndes Gestrüpp mit radikalen Methoden beseitgien will, muss sich beeilen. Ab dem 1. März drohen Bußgelder. mehr

Grauschleier auf Holzmöbeln richtig entfernen
Holzmöbel sollte man so trocken wie möglich reinigen. Foto: Uta Abendroth

Herford. Wenn der Winter sich dem Ende zuneigt, planen viele schon den Frühjahrsputz. Besonders Eifrige schrubben dann auch Holzmöbel mit viel Wasser und Reinigungsmitteln gründlich ab. Das kann allerdings dem Material schaden. mehr

clearing
Putzmittel selber machen: Viel mehr als nur Natron und Soda
Die Küche wird zur Putzmittel-Produktion: Scheuerpulver lässt sich aus Salz, Waschsoda und Wasser anmischen. Foto: Franziska Gabbert

Wedemark. Viele Menschen bauen Gemüse aufwendig im Garten an, stricken Schals selbst und bauen Regale. Die Do-it-yourself-Bewegung will kreativ sein, sie will aber vor allem sicherstellen, gute Qualität und Inhalte zu bekommen. Manche mischen auch Putzmittel selbst. mehr

clearing
Sturmschäden nur provisorisch beheben
Schäden duch Sturm, beispielsweise am Dach, sollten nur provisorisch behoben werden, solange noch keine genauen Absprachen mit der Versicherung erfolgt sind. Foto: Julian Stratenschulte

Wer nach einem Sturm unter Schäden an seinem Haus leidet, weil etwa Kälte durch kaputte Dächer oder Fenster eindringt, möchte sich schnellstmöglich an die Reparaturen machen. Vorab aber ist ein Gespräch mit der Versicherung wichtig. mehr

clearing

Haustiere

Starker Durst kann bei Katzen auf Krankheiten hinweisen. Foto: Jochen Lübke/dpa

Bramsche. Trinkt die Katze plötzlich viel mehr als sonst, kann das ein Alarmzeichen sein. Sonja Krämer von der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz erklärt, welche Erkrankungen dahinter stecken können. mehr

American Saddlebreds: Feine Pferde für Kenner
American Saddlebreds sind extrem vielseitig - Katharina Heidenreich reitet die Tiere auf Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsturnieren sowie auf TREC-Wettkämpfen. Foto: Sabine Maurer/dpa-tmn

Usingen. American Saddlebreds sind in Deutschland kaum verbreitet. Vielleicht liegt dies am Image als völlig überspannte Showpferde. Dabei haben die Tiere gute Nerven und sind vielseitig einsetzbar. Allerdings sind sie keine Tiere für jedermann. mehr

Fotos
clearing
Patient Hase Kaninchen verweigert Futter: Tier schnell zum Arzt bringen
Futterverweigerung kann ein erstes Anzeichen für Krankheiten sein. Foto: Arno Burgi/dpa

Bramsche. Löwenzahn, Äpfel, Möhren: Eigentlich können Kaninchen diesen Leckerlis nicht widerstehen. Tun sie es doch, könnten sie ernsthaft krank sein. mehr

clearing
Karnevalsumzüge und Kostüme sind nichts für Hunde
Hunde können durch die Kostüme in ihrer Bewegung eingeschränkt werden. Foto: Oliver Berg/dpa

Berlin. Süß sehen sie ja aus - Hunde in lustigen Kostümen. Gerade jetzt zur Karnevalszeit kommen Herrchen und Frauchen auf die Idee, auch ihre Hunde zu verkleiden. Für die Tiere ist dies allerdings gar nicht zum Lachen. mehr

clearing

Karriere

Auch wenn der Arbeitsvertrag nach einer Kündigung noch läuft, darf der betreffende Arbeitnehmer seinen Status in Jobportalen ändern, befand ein Landesarbeitsgericht. Foto: Patrick Pleul

Köln. Ein Mitarbeiter ist von der Arbeit freigestellt - sein Arbeitsvertrag läuft noch. Etwas vorschnell stellt er seinen Status in einem Jobportal auf Freiberufler. Der Arbeitgeber sieht darin eine unerlaubte Konkurrenztätigkeit und kündigt fristlos. Zu Recht? mehr

Karneval am Arbeitsplatz
Narren, die noch keinen Urlaub am Rosenmontag genommen haben, sollten das noch schleunigst nachholen. Ansonsten müssen sie regulär zur Arbeit gehen. Foto: Felix Kästle

Berlin. Die Narren haben ihren Auftritt natürlich schon lang geplant. Wer sich nicht so beherzt in den Karnevalstrubel stürzt, fragt sich mitunter: Ist der Rosenmontag wirklich ein ganz normaler Arbeitstag? mehr

clearing
Studie hinterfragt „Schönheitsprämien” im Job
Schönheit wirkt sich finanziell doch nicht so stark aus wie gedacht. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

London/Boston. Seit Jahren erforschen Ökonomen, ob das Aussehen die Höhe des Gehalts beeinflusst - positiv oder negativ. Eine neue Studie hinterfragt jetzt die Existenz einer solchen „Schönheitsprämie”. Und stößt auf massive Kritik. mehr

clearing
Wie Schüler den richtigen Beruf finden
Welcher Beruf ist der richtige für mich? Für Schulabgänger ist das oft eine schwierige Frage. Orientierung geben die Arbeitsagenturen und Studienberatungen an den Hochschulen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Stuttgart. Die gute Nachricht ist: Einen passenden Beruf gibt es für jeden. Doch wer gerade sein Abitur macht, ist manchmal kurz vor dem Verzweifeln. So viele Möglichkeiten! Helfen kann dann, sich an früher zu erinnern. mehr

clearing

Kochen & Essen

Kubebenpfeffer hat ein Eukalyptusaroma. Er eignet sich gut zum Würzen von Fleisch und Gemüse. Foto: Jens Schierenbeck

Neuwied. Wer es gern feurig mag, greift gern zu Pfeffer. Aber zu welchem? Die Auswahl ist groß, und jede Pfeffersorte hat ihren ganz eigenen Charakter und ihr ganz spezielles Aroma. mehr

Muscheln nur in Salzwasser legen
Bevor Muscheln im Topf zubereitet werden, muss man sie entsanden. Das gelingt mit Salzwasser. Thomas Burmeister/dpa/tmn Foto: Thomas Burmeister

Hamburg. Wer liebt schon Sand im Essen? Deshalb sollten Muscheln vor dem Kochen gesäubert werden. Das gelingt in einer Schüssel mit Salzwasser. Auch die Frische der Muscheln muss getestet werden. mehr

clearing
Neues aus der regionalen Spitzenküche
Bei Poul Andrias Ziska kommt Eissturmvogel mit in Salz gebackener Rote Bete auf die Teller. Foto: Chef-Sache

Köln. Eine neue Generation junger Köche macht in der deutschen Topgastronomie von sich reden. Sie serviert tolle Speisen ohne den Luxus des vornehmen Dinierens und verwendet nur die besten Produkte aus der eigenen Region. mehr

Fotos
clearing
Polpette di carne
Ein echtes Wohlfühlessen: Die herzhaften Polpette di carne werden in einer fruchtigen Tomatensoße serviert. Dazu passt Ciabatta. Foto: Doreen Hassek

Berlin. Ein wenig Seelenfutter gefällig? Ein Essen, das so richtig yummy ist, weil es so unglaublich lecker schmeckt? Nach Kindheit, nach Wohlfühlen, nach Geborgenheit? Das folgende Rezept könnte für viele schnell zum Lieblingsrezept werden und ist auch ... mehr

clearing

Netzwelt

Mit dem Dienst „Perspective” will die Firma Jigsaw mit künstlicher Intelligenz Troll-Kommentare aufspüren. Foto: Andrea Warnecke

Mountain View. Im Internet treiben viele Kommentar-Trolle ihr Unwesen, die andere Nutzer beleidigen oder mit Hass-Botschaften behelligen. Die Google-Schwester Jigsaw hat nun ein Tool vorgestellt, mit der Verlage die besonders „giftigen” Posts leichter erkennen können. mehr

Branchenverband Bitkom: 78 Prozent nutzen Smartphones
Die Mehrheit der Deutschen benutzt inzwischen ein Smartphone. Das Gerät dient ihnen vor allem zum Telefonieren. Häufig wird damit aber auch fotografiert und nachgeschlagen. Foto: Philipp Laage

Berlin. Die Smartphone-Nutzung in Deutschland wächst weiter, besonders bei älteren Menschen. Zunehmend wichtiger wird der Bereich „Internet of Things”. 46 Prozent können sich vorstellen, per Mobiltelefon künftig Haushaltsgeräte und Haustechnik zu steuern. mehr

clearing
Spezielle Farben für die Nachtschicht
Die Night-Shift-Funktion bei macOS verändert die Bildschirmbeleuchtung so, dass Nutzer nach der abendlichen Sitzung am Computer besser zu Ruhe kommen. Foto: dpa-infocom

Meerbusch. Moderne Betriebssysteme wie macOS bieten für die PC-Arbeit zur späten Stunde spezielle Farbkombinationen an: Die sollen es später einfacher machen, zur Ruhe zu kommen. mehr

clearing
Welche Geschwindigkeit WLAN-Router wirklich bieten
Egal wie schnell der Router theoretisch sein mag: Wer darüber auf das Internet zugreift, muss sich mit dem gebuchten Tempo des Internetzugangs begnügen. Foto: Bodo Marks/dpa-tmn

Berlin. Ein Gigabit, 867 Megabit - beim Routerkauf werden auf den Verpackungen oft wahnwitzige Übertragungsgeschwindigkeiten versprochen. Aber was heißt das in der Praxis? Und warum stockt der Videostream dann am Ende manchmal doch? mehr

clearing

Reise

Auftanken und abfahren: Die Rundstrecke Grand Tour of Switzerland soll ab April rund 200 Ladestationen erhalten - so wie hier in der Nähe von St. Moritz. Foto: Daniel Martinek/Switzerland Tourism/dpa-tmn

Bern. Die Schweiz setzt auf nachhaltigen Tourismus. Vorbildlich ist die Eidgenossenschaft nicht nur bei der Pflege von Landschaftsprojekten, auch E-Mobilität wird vorangetrieben. Die Grand Tour bekommt jetzt Ladestationen. mehr

Schiffstaufe und Karibikreisen - Neues von der Kreuzfahrt
Die neue „Aida Perla” wird am 30. Juni 2017 auf Mallorca getauft - von Palma aus wird sie zunächst zu Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer aufbrechen. Foto: Aida Cruises

Auf Mallorca steht in diesem Sommer ein besonderes Ereignis an: die Taufe der „Aida Perla”. Das neue Schiff der Aida-Flotte soll dann durch das Mittelmeer kreuzen. Die „Norwegian Bliss” und die „Hamburg” steuern in Zukunft die Karibik an. mehr

clearing
20 Jahre nach Dianas Tod: Palast zeigt ihre Kleider
Der Kensington Palast in London stellt Kleider von Diana aus: Präsentiert wird etwa der karierte Wollmantel, den sie bei einem Besuch in Italien 1985 getragen hat (l). Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa

London. Der kommende Sommer gehört dem Gedenken an Prinzessin Diana, die vor 20 Jahren starb. Ein Denkmal soll sie bekommen und einen Garten mit Vergissmeinnicht. Den Auftakt der Gedenkveranstaltungen macht eine Ausstellung ihrer Kleider - „Diana: Her Fashion Story”. mehr

clearing
Badewetter derzeit nur in den Fernreiseländern
Für einen Strandurlaub müssen Touristen derzeit weit fliegen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hamburg. Grandiose 34 Grad hat das Wasser zurzeit in Mauritius. Wer möchte da nicht ins Meer eintauchen? Badeurlauber in Europa müssen dagegen abgehärtet sein. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse