Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Auto & Verkehr Informationen rund ums Auto – Nachrichten, Bilder, Neuheiten, Testergebnisse

Partikelfilter ab Werk: Nachrüstlösungen wie etwa beim Diesel sind laut Experten derzeit noch nicht geplant. Foto: Andreas Lander/dpa-Zentralbild/dpa-tmn
Dem Benziner an den Kragen - Partikelfilter für Ottomotoren

Aachen. Benzinmotoren müssen sauberer werden. Ihre Abgase werden künftig nachbehandelt. Das heißt: Wie der Diesel erhält der Ottomotor einen Abgaspartikelfilter. mehr

Kriechöl taugt nicht für die Fahrradkette
Experten raten zu speziellen Kettenölen. Die ziehen wenig Dreck an. Foto: Christoph Walter/dpa-tmn/dpa

Berlin. Öl ist nicht gleich Öl - das sollten Radfahrer wissen. Denn die Fahrradkette will gut gepflegt sein. Auch Schmiermittel zum Sprühen eignen sich dafür. Allerdings müssen Radfahrer damit vorsichtig umgehen. mehr

clearing
Cannabis am Steuer macht Führerschein-Gutachten unwirksam
Auch wer sich unter Cannabis-Einfluss ans Steuer setzt, muss mit harten Konsequenzen rechnen. Foto: Daniel Karmann/dpa

Bremen. Autofahren unter Drogen ist verboten. Es spielt auch keine Rolle, ob einem erst harte und später „nur” weiche Drogen nachgewiesen werden konnten. Richter zweifeln in solch einem Fall an der Fahreignung. mehr

clearing
Tachobetrug: Widersprüche in Unterlagen können Indizien sein
Die Manipulation eines Kilometerstands lässt sich am Tacho selbst nicht aufklären. Widersprüche in Prüfberichten oder Serviceheften können jedoch ein Indiz sein. Foto: Oliver Berg/dpa

München. Baum Kauf eines Gebrauchten entscheidet der Kilometerstand über den Preis. Doch der Tachoanzeige allein sollte man nicht trauen. Schließlich sind Manipulationen möglich. Besser ist es, genau in die Unterlagen zu schauen. mehr

clearing

Bildergalerien

Nicht erlaubt: Parklücke durch Fußgänger frei halten lassen
Auch bei der Parkplatz-Suche gelten Regeln. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Stuttgart. Parkplätze sind rar. Das führt zu Streitigkeiten zwischen den Fahrern. Allerdings gibt die Straßenverkehrsordnung genau vor, welche Regeln in solchen Situationen gelten. mehr

clearing
Fotos
Jeep Compass: Der kleine Häuptling sucht einen neuen Kurs
Außen modern, innen zeitgemäß: Das macht den neuen Jeep Compass aus. Er kommt im Sommer zu den Händlern. Foto: Jeep/dpa

Berlin. Der letzte Compass war ein Flop. Nach ein paar Jahren Pause nimmt Jeep jetzt einen neuen Anlauf und schlägt eine andere Richtung ein: Obwohl der Allradler die Technik seines kleinen Bruders Renegade nutzt, sucht er die Nähe zum größeren Cherokee. mehr

clearing
Darauf müssen Wohnwagen-Besitzer achten
Zimmer mit Aussicht ins Grüne: Mit dem Wohnmobil sind Urlauber flexibel - sie dürfen aber längst nicht überall parken und übernachten. Foto: Judith Michaelis/dpa-tmn

Berlin. Den Wohnwagen als ausgelagertes Gästezimmer nutzen oder auf Parkplätzen campen? Nicht alles, was geht, ist für Besitzer oder Fahrer erlaubt. Doch es gibt Grauzonen. mehr

clearing
Neuer Mazda CX-5 startet Mitte Mai für 24 990 Euro
Aufgefrischte Zweitauflage: Mazda bringt seinen kompakten Geländewagen CX-5 ab Mitte Mai für mindestens 24 990 Euro in den Handel. Foto: Rene Pieters/Mazda/dpa-tmn

Florenz. Mitte Mai bringt Mazda die zweite Generation seines kompakten Geländewagens CX-5 in den Handel. Die Preise beginnen bei 24 990 Euro. Was hat er zu bieten? mehr

clearing
ANZEIGE
Natur & Wildlife Erlebnisse New South Wales ist ein Naturparadies und verfügt über eine außergewöhnliche Flora und Fauna. Wir von TravelEssence zeigen Ihnen die schönsten Destinationen und Erlebnisse, egal ob Sie Tiere lieber in der Großstadt in Zoos oder Aquarien erleben, beim Schnorcheln oder Paddeln mit der Natur auf Tuchfühlung gehen wollen, beim Whale Watching die beeindruckenden Riesen bewundern möchten oder die wunderschönen Nationalparks zu Fuß oder mit dem Land Rover erkunden wollen. mehr
ADAC-Ecotest sieht Autos mit alternativen Antrieben vorn
Der ADAC-Ecotest misst die Verbrauchs- und Emissionswerte von Autos unter verschärften Bedingungen - und liefert zum Teil weit über den Grenzwerten liegende Resultate. Foto: Jens Küsters

München. Der ADAC hat zum dreizehnten Mal einen Ecotest durchgeführt. Dabei galt es zu ermitteln, wie sich die jeweiligen Fahrzeuge auf die Umwelt auswirken. Auf den oberen Plätzen landeten elektrisch angetriebene Modelle zweier bekannter Hersteller. mehr

clearing
Suzuki Swift startet mit neuer Technik und altem Preis
Start frei Mitte Mai: Die neue Generation des Suzuki Swift mit verbesserter Ausstattung und mehr Platz soll auf dem preislichen Niveau des Vorgängers bleiben. Foto: Suzuki/dpa-tmn

Nizza. Mitte Mai soll die neue Generation des Kleinwagens Suzuki Swift auf den Markt kommen. Obwohl es mehr Ausstattung und ein erweitertes Platzangebot gibt, soll er in der Preisliste auf dem Niveau des Vorgängers bleiben. Genaue Preise nennen die Japaner aber noch nicht. mehr

clearing
ANZEIGE
Erleben Sie diesen Sommer kosmopolitisches Flair Ob ein Bummel durch die Altstadt Old Montréal, ein Besuch der gotischen Basilika Notre-Dame oder ein Ausblick vom Montréal Tower, dem höchsten schiefen Turm der Welt: Es gibt viele gute Gründe, Montréal zu besuchen. 2017 gibt es noch 175 mehr. mehr
Neue Lotus Elise wird noch leichter
Ab April bei den Händlern: Die neue Lotus Elise ist nicht nur als Sport-Modell (ab 40 800 Euro), sondern auch als besonders leichte Sprint-Version (ab 47 300 Euro) zu haben. Foto: Matt Balls/Lotus/dpa-tmn

Hethel. Zu Preisen ab 40 800 Euro will Lotus im April sein überarbeitetes Modell Elise zu den Kunden bringen. Der Sportwagenbauer hat den Zweisitzer auf Diät gesetzt - besonders in der Sprint-Version. mehr

clearing
Zurück im Sattel Was Motorrad-Wiedereinsteiger beachten sollten
Wiedereinstieg unter Anleitung: Zu einem Fahrsicherheitstrainning raten Experten nicht nur nach langer Fahrabstinenz auf dem Motorrad. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa-tmn

Berlin. Bei vielen Autofahrern schlummert auch ein Motorrad-Führerschein in der Schublade. Und immer mehr entschließen sich im Alter ab 40 dazu, die alte Motorradleidenschaft wieder aufleben zu lassen. Doch nach langer Pause sollten sie nichts überstürzen. mehr

clearing
TÜV Report: Der Renault Scénic ist gereift
Der Franzose hat sich gemausert: Sahen die Jahrgänge 2009 und 2010 noch durchwachsen aus, hat sich der Van laut ADAC ab 2011 zu einem pannensicheren Auto entwickelt. Foto: Renault/dpa-tmn

Berlin. Warum nicht - laut ADAC hat sich der Renault Scénic ab 2011 zu einem pannensicheren Auto entwickelt. Allerdings sollte man beim Kauf darauf achten, zu welchem Jahrgang man greift. mehr

clearing
Kann Kraftstoff schlecht werden?
Benzin, das länger im Tank bleibt, verliert an Zündfähigkeit. Foto: Caroline Seidel

Essen/Hannover. Wer das Motorrad oder Cabrio aus dem Winterschlaf weckt, der wagt einen Blick in den Tank. Manch einer hat den Kraftstoff drinnen gelassen. Da stellt sich die Frage: Ist der Sprit noch gut? mehr

clearing
Nach Winterpause erst wieder Gefühl für Motorrad bekommen
Sind Motorradfahrer das erste Mal seit Monaten wieder auf ihrem Zweirad unterwegs, sollten sie sich auf der Straße in Zurückhaltung üben. Foto: Max von Jutrczenka/dpa

Erfurt. Mit den ersten Frühlingstemperaturen kehren viele Motorradfahrer zurück auf die Straße. Das Problem: Sie hatten in den Wintermonaten kaum Fahrpraxis. Daher sollten Biker nicht gleich aufs Ganze gehen. mehr

clearing
Jukebox, Jasager und Tiger: Neue Auto-Sondermodelle
Hyundais neue Palette an Sondermodellen hört auf den Namen Yes!. Foto: Hyundai/dpa-tmn

Juke Premium, Yes! und Tiger - so heißen die neuen Sondermodelle von Hyundai, Nissan und Toyota. Hinter den klangvollen Namen verbergen sich vor allem mehr Extras bei Ausstattung und Aussehen. mehr

clearing
ANZEIGE
Fernöstliche Faszination - Chinesische Tanzkunstshow „Opera Heroes“ exklusiv in Frankfurt! Sie wollen etwas ganz besonderes erleben? Sie lieben Musicals und Akrobatik? Dann dürfen Sie sich die Opera Heroes auf keinen Fall entgehen lassen! Das Meisterwerk des chinesischen Tanzdramas ist jetzt erstmals in Europa zu sehen. mehr
Scheibenwischwasser jetzt mit Sommerreiniger auffüllen
Windschutzscheiben werden besonders im Frühling durch Insekten, Pollen und blühende Bäume verschmutzt. Für eine klare Sicht sorgen jetzt nur noch Sommerreiniger. Foto:Patrick Pleul

Stuttgart. Endlich blüht es wieder. Doch für Autofahrer bedeutet dies mehr Schmutz durch Insekten und Pflanzen. Die Dekra empfiehlt zeitnah von Winterprodukten auf spezielle Sommerreiniger umzusteigen. Denn eine saubere Scheibe führt zu weniger Unfällen mehr

clearing
Verpflichtung zum Fahrtenbuch nach erstem Verstoß möglich
Autohalter, die ein Verkehrsdelikt begehen, müssen womöglich ein Fahrtenbuch führen. Foto: Jan Woitas

Augsburg. Autohalter, die ihr Fahrzeug öfter anderen überlassen, sollten dies gut abwägen. In einem verhandelten Fall konnte ein Halter den Fahrer nicht feststellen, der ein Verkehrsvergehen verursachte. Das Gericht zog die Konsequenzen. mehr

clearing
Audi RS3 kommt im Spätsommer auch als Limousine
Potenter Doppelpack: Audi bringt den RS3 als Sportback (l) und als Limousine mit 294 kW/400 PS auf den Markt. Foto: Audi/dpa-tmn

Ingolstadt. Ab Spätsommer verpasst Audi seiner kompakten A3-Baureihe deutlich mehr Leistung. Dann startet neben dem Fünftürer Sportback auch die Limousine ab 55 900 Euro als RS3 mit 400 PS. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Fit für den Frühling: Beim Fahrrad auch die Reifen prüfen
Platt und porös? Neben dem richtigen Luftdruck ist der Zustand des Fahrradreifens wichtig. Poröse Pneus sollten Radler aus Sicherheitsgründen austauschen. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn

München. Wer sein Fahrrad nach der Winterpause erstmals wieder benutzt, sollte einen prüfenden Blick auf die technischen Einrichtungen werfen. Dabei gilt es, die Reifen nicht zu vergessen. mehr

clearing
Auto-Frühjahrsputz: Abschrauben, abwaschen und abschmieren
Vorbereitung: Das Wasser der Sprühlanze kann bereits vor der Waschstraßendurchfahrt groben Dreck entfernen und den Schmutz einweichen. Foto: Christin Klose

Stuttgart/Frankfurt am Main. Der Winter verabschiedet sich so langsam. Doch seine Spuren sind hier und da noch sichtbar - auch an manchem Auto. Wer den Frühjahrsputz startet, dem können ein paar Tipps helfen. mehr

clearing
Fotos
Warum der BMW 503 grandios scheiterte
Ausfahrt in Oberbayern: Tempo 60 fühlt sich im BMW 503er an wie 120. Foto: Stefan Weißenborn/dpa-tmn

Berlin. Es stimmte alles. Und das war das Problem: Als der BMW 503 als großer Bruder des bekannten Roadsters 507 auf den Markt kam, war das eigentlich schon sein Ende. Denn der Luxusgleiter war selbst im Wirtschaftswunder-Deutschland zu teuer. mehr

clearing
Fotos
Motorradtypen für viele Gelegenheiten
Sporttourer: kompakte, vollverkleidete Motorräder mit sportlicher Sitzposition wie die Honda VFR 800. Foto: Honda/dpa-tmn

München/Essen. Motorrad ist nicht gleich Motorrad. Kunden haben die Wahl zwischen verschiedenen Typen. Für fast jeden Einsatz gibt es das passende Zweirad. Eine kleine Typenkunde. mehr

clearing
Der VW Golf Plus als Gebrauchter
Der VW Golf Plus bekommt von ADAC und Prüfexperten gute Noten. Foto: Volkswagen AG

Berlin. Der Golf Plus gilt eher als ein Senioren-Fahrzeug, als Gebrauchter ist er oft in gutem Zustand und sehr zuverlässig. Im Zuge der Dieselaffäre wurde auch für den Ableger des klassischen VW Golf ein Software-Update fällig. Ansonsten weist er nur kleine Mängel auf. mehr

clearing
Fotos
Alfa Romeo Stelvio: Giulia für Gipfelstürmer
Der erste SUV von Alfa Romeo ist da: Den noblen Stelvio gibt es ab 47 500 Euro. Foto: Alfa Romeo/dpa

Berlin. Es geht offenbar nicht mehr ohne: Nach Jaguar baut jetzt auch Alfa Romeo seinen ersten Geländewagen. Technisch eng verwandt mit der neuen Giulia schreibt der Stelvio das S in Sport Utility Vehicle zwar besonders groß. Doch auch die praktische Seite kommt nicht zu kurz. mehr

clearing
Welchen Vorteil haben gelochte Bremsscheiben?
Gelochte Bremsscheiben tragen dazu bei, dass die Bremsleistung des Autos auch bei Nässe hoch ist. Foto: Patrick Peul

Essen. Bremsscheiben gibt es in einer gelochten und in einer ungelochten Variante. Vor allem in gehobenen Fahrzeugklassen werden häufig gelochte Bremsscheiben verbaut. Doch welche Nutzen hat diese Bauweise? mehr

clearing
Neuer Ford Fiesta startet bei 12 950 Euro
Marktstart im Juli: Ford bringt die achte Generation seines Kleinwagens Fiesta zu Preisen ab 12 950 Euro in den Handel. Foto: Ford/dpa-tmn

Köln. Der Ford Fiesta ist ein Dauerbrenner: Kein Wunder, dass bereits die achte Generation in den Startlöchern steht. Der neue Kleinwagen kommt Mitte des Jahres und wird als Drei- und Fünftürer erhältlich sein. mehr

clearing
Elektro-Start-up Nio zeigt E-Limousine Eve
Das Start-up-Unternehmen Nio will mit der autonom fahrenden elektrischen Limousine Eve ab 2020 auf den Markt kommen. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn

Austin. Eine Lounge auf Rädern - so stellt sich das Start-up-Unternehmen Nio seine Elektro-Limousine Eve vor, die ab 2020 autonom und elektrisch fahren soll. Auch nach Europa soll Eve kommen - aber erst später. mehr

clearing
Beim Fahrradputz auf Hochdruckreiniger verzichten
Besser mit Bürste: Auf einen Hochdruckreiniger sollten Radler beim Putzen besser verzichten, denn die Lager könnten Schaden nehmen. Foto: Kay Tkatzik/www.pd-f.de/dpa-tmn

Göttingen. Der Dreck muss weg. Doch den Frühjahrsputz des Fahrrads einfach mit dem Hochdruckreiniger zu erledigen, ist keine gute Idee. Experten raten zu einer schonenderen Prozedur. mehr

clearing
Fotos
Neues aus der Rotlicht-Szene Heckleuchten werden zu Kunstobjekten
Ein faszinierender Anblick: Beim Bugatti Chiron wirkt das Rücklicht wie ein Laserschwert. Foto: Bugatti/dpa-tmn

Genf. Früher brannte hinten am Auto ein weißes Birnchen hinter rotem Glas. Mit dem Einzug neuer Technik sind der Fantasie der Designer beim Rücklicht kaum noch Grenzen gesetzt. Manche machen die Heckleuchte der Fahrzeuge inzwischen sogar zum Kunstobjekt. mehr

clearing
Keine Mithaftung bei Kollision mit Einbiegendem
Autofahrer müssen bei „rechts vor links”-Regelungen und engen Straßen besonders vorsichtig agieren. Foto: Arne Dedert/dpa

Saarbrücken. Auf engen Straßen. Und auf Straßen mit „rechts vor links”-Regelungen kann es schnell zu einem Auffahrunfall kommen. Inwieweit sich die Parteien dann die Kosten für den Schaden teilen müssen, entschied ein Gericht. mehr

clearing
Vom Allgäu und Bottrop nach Genf: Neues von Auto-Tunern
Für den BMW M240i bietet Schnitzer anlässlich seines Firmenjubiläums den Komplettumbausatz ACL2S an. Allerding ist der Bausatz auf 30 Stück limitiert. Foto: Peter Löschinger/dpa-tmn

Audi RS6 Avant, BMW M240i und Mercedes-AMG C 63 S - das sind die Modelle, die sich die Autoveredler für den Genfer Autosalon vorgenommen haben. Gedreht wurde nicht nur an der Spitzengeschwindigkeit, sondern auch an der Aerodynamik. mehr

clearing
Supersportwagen: Fittipaldi EF7 Vision Gran Turismo
Formel-1-Legende Emerson Fittipaldi präsentiert in Genf mit dem EF7 Vision Gran Turismo by Pininfarina das erste Projekt seiner neuen Sportwagenmarke. Foto: Nicolas Blandin/dpa-tmn

Genf. Es ist das erste Projekt von Formel-1-Legende Emerson Fittipaldi: Auf dem Genfer Autosalon präsentiert er seinen Supersportwagen. Herzstück des EF7 Vision Gran Turismo ist ein V8-Saugmoter mit 441 kW/600 PS. mehr

clearing
Subaru XV geht im Herbst in die zweite Runde
In der zweiten Generation des Subaru Crossover-SUV-Modells XV gibt es erstmals ein System, das automatisch unter anderem Motorsteuerung, Allradantrieb und Bremskraft koordiniert. Foto: Nicolas Blandin/dpa-tmn

Genf. Auf dem Genfer Autosalon präsentiert Subaru seine neue Variante des Crossover-SUV-Fahrzeugs. Innovative Assitenzsysteme und Verfeinerungen bei der Infotainment-Ausrüstung sorgen für Aufmerksamkeit unter Autoliebhabern. mehr

clearing
Fotos
Auto-Einkaufsbummel für den großen Geldbeutel
Der neue Supersportwagen von Aston Martin bringt Formel-1-Technik auf die Straße. Gebaut werden 150 Exemplare, die alle schon verkauft sind. Foto: Peter Löschinger/dpa-tmn

Genf. Es sind nicht nur Tuner wie Abt, Brabus und Ruf, die sehr teure Modelle zum Genfer Autosalon 2017 mitgebracht haben. Auch einige Serienhersteller präsentieren Autos für den nicht ganz so kleinen Geldbeutel. Eine Übersicht mit Autos zu Preisen ab 100 000 Euro. mehr

clearing
SUV mit Brennstoffzelle: FE Fuel Cell Concept von Hyundai
Die glatten Flächen der Hyundai-Studie werden unterbrochen von scharf gezeichneten Linien. Angetrieben wird das Fahrzeug von einer Brennstoffzelle. Foto: Nicolas Blandin

Genf. Nicht alle SUV-Modelle fahren mit konventionellem Antrieb. Hyundai etwa hat für die Gattung eine neue Brennstoffzellen-Technologie entwickelt, wie die Studie FE Fuel Cell Concept auf dem Genfer Autosalon belegen soll. mehr

clearing
Toyota I-Tril ohne Pedale und Lenkrad
So stellt sich der japanische Hersteller Toyota das Kleinstauto der Zukunft vor: Die Studie I-Tril verfügt über drei Sitze und wird mit Controllern gesteuert. Foto: Nicolas Blandin

Genf. Toyota zeigt sich bei der Entwicklung seiner Studie I-Tril kreativ. Nicht nur die Sitzanordnung ist anders als gewohnt, auch Lenkrad und Pedalen sucht man vergeblich. mehr

clearing
Renault Zoe e-Sport: Studie unter Starkstrom
Der Renault Zoe e-Sport wird rein elektrisch angetrieben und erreicht in nur 3,4 Sekunden aus dem Stand 100 km/h. Foto: Thomas Geiger

Genf. Renault möchte mit einer neuen Studie demonstrieren, dass E-Mobilität nicht automatisch die Fahrfreude drosselt. Versuchsgegenstand ist der Zoe E-Sport, der gleich mit zwei E-Maschinen ausgerüstete wurde. mehr

clearing
Renault startet SUV-Offensive mit Koleos und Captur
Der neue Renault Captur verfügt jetzt unter anderem über LED-Scheinwerfer. Unter der Haube ändert sich aber nichts am Modell. Foto: Thomas Geiger

Genf. Koleos und Captur - so heißen die beiden SUV-Modelle, die Renault auf dem Genfer Autosalon zeigt. Zwar setzt der französische Hersteller auf ein innovatives Design, doch beim Antrieb bleibt er eher beim Alten. mehr

clearing
Neue Alpine A110 kommt Ende 2017
Leicht und schnell - die neue Alpine A110 wiegt nur 1080 Kilo. Deswegen reichen die 185 kW/252 PS für beachtliche Beschleunigungswerte. Foto: Thomas Geiger

Genf. Der neue Alpine A110 hat bereits eine große Nachfrage ausgelöst - und das nicht nur bei Retrofans. Seine beeindruckenden Beschleunigungswerte dürften auch bei zukunftsorientierten Sportwagenfahrern das Interesse wecken. mehr

clearing
Bentley stellt Elektro-Studie EXP10 6e vor
Für Bentley unüblich: Die Studie EXP10 6e wird elektrisch angetrieben. Ob das Auto jedoch jemals gebaut wird, ist noch offen. Foto: Thomas Geiger

Genf. Ein Bentley ohne Verbrennmotor - das ist ein Novum in der Geschichte des britischen Autoherstellers. Die Roadster-Studie EXP10 6e, die gerade auf dem Genfer Autosalon präsentiert wird, soll daher einen Anfang machen. mehr

clearing
Neuer Suzuki Swift kommt im April
Schnittiger und sportlicher - die neue Version des Suzuki Swift ist leichter geworden. In der sparsamsten Variante liegt der Verbrauch dadurch bei 4,0 Litern. Foto: Thomas Geiger

Genf. Suzuki macht sein Erfolgsmodell Swift zu einem sportlichen Stadtauto. Vor allem ein geringeres Gewicht soll für mehr Dynamik sorgen. Die Japaner haben den aufgefrischten Kompakten nun zum Autosalon in Genf mitgebracht. mehr

clearing
Alpina veredelt den neuen 5er BMW
Doppelpack: Alpina zeigt in Genf die Limousine B5 - Kunden können aber auch schon den Kombi bestellen. Foto: Nicolas Blandin

Genf. Der neue 5er BMW wird auf der Motorshow in Genf als Rennvariante vorgestellt. Alpina verschafft der Limousine nicht nur Front- und Heckspoiler, sondern entlockt ihr auch eine Spitzengeschwindigkeit von 330 km/h. mehr

clearing
Ruf CTR 2017: Extremsportler für 892 000 Euro
Orientiert sich am Porsche 911 - der Ruf CTR 2017. Angetrieben wird er von einem 3,6-Liter-Boxermotor mit zwei Turboladern. Foto: Nicolas Blandin/dpa-tmn

Genf. Wer diesen Supersportwagen haben will, muss schnell sein. Denn vom Ruf CTR 2017 werden nur 30 Exemplare gebaut. Das Design entspricht dem Porsche 911. Die gelbe Farbe ist der Hommage an den ersten Ruf-CTR-Sportwagen mit dem Spitznamen „Yellow Bird” geschuldet. mehr

clearing
Ritt der Walküre: Aston Martin zeigt Supersportler Valkyrie
Der neue Supersportwagen von Aston Martin bringt Formel-1-Technik auf die Straße. Gebaut werden 150 Exemplare, die alle schon verkauft sind. Foto: Peter Löschinger

Genf. Aston Martin tritt auf dem Genfer Autosalon mit einem neuen Spitzenmodell auf. Auch wenn einige technische Details noch nicht genannt wurden, könnten in dem Sportwagen Valkyrie bis zu 1000 PS stecken. mehr

clearing
Aufgefrischter Nissan Qashqai fährt teilautonom
Kann jetzt auch alleine lenken: Der neue Nissan Qashqai soll künftig teilautonom fahren können. Foto: Nicolas Blandin/dpa-tmn

Genf. Lenken, Gas geben und bremsen - das macht der neue Nissan Qashqai alleine. Gänzlich zurücklehnen kann sich der Fahrer allerdings nicht. Denn autonom fährt der Crossover erstmal nur auf einer Spur. mehr

clearing
Rasende Luxusbar für das Gelände: Bentley Bentayga Mulliner
Schon in der Normalversion ist der Bentley Bentayga luxuriös - der hauseigene Veredler Mulliner macht das SUV noch ein wenig exklusiver - unter anderem mit einer zweifarbigen Lackierung. Foto: Nicolas Blandin

Genf. Walnussfurnier, Bar und eine stimmungsvolle Innenbeleuchtung gehören zur Ausstattung des Bentley Bentayga Mulliner. Aber auch ein Wankausgleich - damit die Fahrt bei über 300 km/h nicht ungemütlich wird. mehr

clearing
Frische Schweizer Brise für den Skoda Rapid
Innen und außen leicht überarbeitet: Der aktuelle Skoda Rapid Spaceback hat einige Retuschen an der Front und einen neuen Einsteigsmotor. Foto: Nicolas Blandin

Genf. Auf dem Genfer Autosalon zeigt Skoda das Modell Rapid in einer leicht überarbeiteten Version. In der Limousine und im Kombi Spaceback steht ein neuer Dreizylinder-Turbomotor in zwei Leistungsstufen parat. mehr

clearing
Von Aprilia bis Yamaha: Die neuen Motorräder 2017
Nur leicht überarbeitete Reiseenduro: BMW R 1200 GS. Foto: BMW/dpa-tmn

Essen. Bei der Neuzulassung von Motorrädern gehen die Zahlen in Deutschland nach oben. Die Kunden greifen dabei immer öfter zu sogenannten Retro- und Klassikbikes. Diese Motorradklasse ist aber nicht die einzige, die Zweiradexperten derzeit im Trend sehen. mehr

clearing
Bentley zeigt Supersports-Versionen vom Continental
710 PS unter der Haube: Die Spitzengeschwindigkeit des Supersports Coupé von Bentleys Continental liegt bei 336 km/h. Foto: Nicolas Blandin

Genf. Modelle von Bentley stehen nicht nur für Luxus, sondern können manchmal auch echte Sportwagenqualitäten vorweisen. So die Supersports-Versionen des Continentals, die auf dem Genfer Autosalon gezeigt wird. mehr

clearing
Ab 247 350 Euro Neue McLaren-Super-Series startet mit 720 PS
Beeindruckende Werte: Der neue McLaren 720S hat ein Drehmoment von 770 Nm, beschleunigt in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 und kann bis zu 341 km/h schnell fahren. Foto: McLaren Automotive

Genf. McLaren schickt auf dem Genfer Autosalon den 720S ins Rennen, der mit einer Spitzengeschwindigkeit von 341 km/h seinen Vorgänger in den Schatten stellt. Neben der Sportlichkeit kommt aber auch der Komfort nicht zu kurz. mehr

clearing
Brabus verpasst dem Smart eine Kraftkur
Der Brabus Ultimate 125 ist maximal 175 km/h schnell. Wer mit seinem Smart so schnell unterwegs sein will, muss für das Cabrio wenigstens 52 800 Euro investieren. Foto: Nicolas Blandin

Genf. Eigentlich ist der Smart ein klassisches Stadtauto, doch der Mercedes-Tuner Brabus hat den Kleinwagen nun für die Landstraße ausgerüstet. Zu sehen ist das Ergebnis auf dem Genfer Autosalon. mehr

clearing
Fotos
Land Rover Discovery: Mit der Familie bis zum Kilimandscharo
Er ist ein Abenteurer mit Sinn für die Familie: Land Rover hat den neuen Discovery in ein Alltagsauto verwandelt. Foto: Land Rover/dpa

Berlin. Er war eines der letzten Raubeine unter den Geländewagen. Doch wenn Land Rover jetzt die fünfte Generation des Discovery bringt, wird aus dem schrulligen Vierkant ein glatt geschliffenes Familienauto. Seine Abenteuerlust legt der Entdecker dennoch nicht ab. mehr

clearing
Der SUV ist der Liebling der Autokäufer - Anschub für E-Auto
Der SUV-Trend bleibt auch diesem Jahr ungebremst. Das ist auch auf dem Genfer Autosalon zu beobachten. Foto: Uli Deck

Genf. „Auto des Jahres” auf dem Genfer Autosalon ist - natürlich ein SUV. Die Geländewagen sind zwar teurer und machen mehr Dreck. Aber Nachfrage und Angebot steigen weiter. Das muss fürs Klima keine schlechte Nachricht sein. mehr

clearing
Sparen geht auf die Bremsen: Der Toyota Yaris Hybrid
Verlässlich mit zwei Herzen: Neben dem Benziner arbeitet im Toyota Yaris Hybrid zusätzlich noch ein E-Motor. Foto: Toyota/dpa-tmn

Berlin. Ein Musterknabe, was die Pannenstatistik anbetrifft und bestens für die Stadt geeignet: Der Toyota Yaris Hybrid überzeugt als Gebrauchtwagen. Einzig die geringe Reichweite und mangelhafte Bremsen können negativ angelastet werden. mehr

clearing
Nachfrage steigt Hybrid-Technologie ist heimlicher Gewinner der Diesel-Misere
Der Diesel ist in Verruf geraten. Branchenexperten erkennen einen Trend zur Hybrid-Technik. Foto: Ole Spata

Genf. Ein Dieselauto kaufen? Angesichts der Debatte um den Selbstzünder dürfte mancher Konsument bei dieser Frage ins Grübeln kommen. Hybridautos hingegen gelten als umweltfreundlich - und werden nun beim Autosalon in Genf beworben. mehr

clearing
Zeit für Sommerpneus: Was bei Autoreifen zu beachten ist
Für 365 Tage: Ganzjahresreifen mit M+S-Symbol dürfen das ganze Jahr ans Auto, sind in ihren Eigenschaften aber immer nur ein Kompromiss. Foto: Matthias Hübner/dpa-tmn

Köln/Stuttgart. Das Frühjahr steht vor der Tür, und für viele Autofahrer bedeutet das: Fertig machen zum Reifenwechsel. Was gilt es bei Kauf und dem Einsatz zu beachten? Und sind Ganzjahresreifen nicht der bessere Kauf? mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse