Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Aston Martin DB11 ab Oktober auch mit acht Zylindern

Geringere Leistung, kleinerer Preis - so will Aston Martin den Gran Turismo einer breiteren Käuferschaft zugänglich machen. Einsparpotenzial zeigt der DB11 auch beim Verbrauch.
Jetzt auch mit acht Zylindern: der Aston Martin DB11 Gran Turismo. Foto: Aston Martin/dpa-tmn Jetzt auch mit acht Zylindern: der Aston Martin DB11 Gran Turismo.
Barcelona. 

Der Auto-Adel gibt sich bürgernah: Ein Jahr nach der Premiere des DB11 bietet Aston Martin seinen Gran Turismo künftig auch mit acht statt zwölf Zylindern an und senkt so den Preis um rund 25 000 Euro.

Das neue Einstiegsmodell für den 2+2-Sitzer, das dem Hersteller zufolge ab Ende Oktober ausgeliefert wird, kostet dann zwar trotzdem noch 184 000 Euro, bietet dafür aber auch überdurchschnittliche Fahrleistungen. Der bei Mercedes eingekaufte und dort aus dem AMG GT bekannte 4,0-Liter leistet 375 kW/510 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 675 Nm. Damit beschleunigt das Coupé in 4,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 301 km/h.

Mit dem äußerlich nur an Details wie anders eingefärbten Scheinwerfergehäusen zu erkennenden V8-Modell spart man aber nicht nur beim Kauf, sondern auch während des Betriebs. Denn der Verbrauch geht laut Hersteller gegenüber dem 447 kW/608 PS starken und 322 km/h schnellen V12 um 1,5 auf 9,9 Liter (CO2-Ausstoß 230 g/km) zurück.

(dpa)
Mehr aus Auto & Verkehr

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse