Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Gesundheit Informationen zu Krankheiten und den Themen gesunde Ernährung, Psychologie und Sexualität

Früherkennung von Hodenkrebs: Die Deutsche Gesellschaft für Urologie ruft junge Männer zum „Hodencheck” auf. Foto: Deutschen Gesellschaft für Urologie/dpa
So beugen Jungs Hodenkrebs vor

Hamburg. Für Frauen ist Krebsvorsorge beim Frauenarzt selbstverständlich. Viele tasten selbst ihre Brust ab, um Tumore früh zu erkennen. Junge Männer dagegen sind eher vorsorgescheu. Dabei sollten auch sie ihren Körper kennen, um Veränderungen früh zu bemerken. mehr

Verzerrte Sicht kann auf Makula-Degeneration hindeuten
Ein Netzhautleiden ist die sogenannte Makula-Degeneration. Foto: Sebastian Widmann/dpa

Berlin. Manchmal glaubt man seinen Augen nicht zu trauen und reibt sie sich verwundert. Stellt man aber fest, dass gerade Linien dann immer noch gebogen aussehen, kann das auf ein echtes Augenleiden hindeuten. mehr

clearing
Bei rezeptfreien Arzneien den Preis pro Pille ausrechnen
Viele Versandapotheken erhöhen den Stück-Preis von Tabletten, Kapseln und Ampullen, wenn sie die Arzneien in größeren Packungen verkaufen. Foto: Matthias Hiekel/dpa

Berlin. Umso mehr Inhalt eine Packung enthält, desto günstiger wird das Produkt. Diese Regel gilt jedoch nicht für rezeptfreie Medikamente. Verbraucher müssen daher gut rechnen, um ein Schnäppchen zu machen. mehr

clearing
Mehr Tuberkulosefälle in Deutschland
Das Vivantes Klinikum Neukölln führt eine Tuberkulose-Ambulanz. In deutschen Kliniken spielt die Infektionskrankheit wieder eine größere Rolle. Foto: Silas Stein

Berlin. Vor 135 Jahren entdeckte der Mediziner Robert Koch den Tuberkelbazillus. Danach wurde der Kampf gegen die „Schwindsucht” einfacher. Zu Beginn des neuen Jahrtausends geriet die Krankheit in Deutschland fast in Vergessenheit - nun steigen die Zahlen wieder. mehr

clearing

Bildergalerien

Outdoor-Sportarten und ihre Vorteile
Walking bringt den Herz-Kreislauf in Schwung und kräftigt viele Muskelpartien, schont aber die Gelenke. Foto: Julian Stratenschulte

Saarbrücken. Mit den ersten Frühlingstemperaturen geht es zum Sporttreiben wieder raus ins Freie. Verschiedene Workouts lassen sich hier problemlos durchführen. Jedoch sind nicht alle für jeden geeignet. mehr

clearing
Bei Neurodermitis besser Baumwolle tragen
Wer an Neurodermitis erkrankt ist, sollte auf eine spezielle Kleidung und Hautpflege achten. Foto: Oliver Berg/dpa/tmn

Frankfurt/Main. Neurodermitis-Erkrankte können auf vielen Wegen ihrer Krankheit entgegenwirken. Die richtige Kleiderwahl ist dabei ein Anfang. Außerdem gibt es beim Baden viele Dinge zu beachten. mehr

clearing
Sperma-Check per Smartphone
So geht's: Die Kamera des Smartphones analysiert die Spermienkonzentration und -beweglichkeit in der Probe. Foto: Vignesh Natarajan/Science Translational Medicine/dpa

Boston. Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. Und das ist nur ein mögliches Anwendungsgebiet. mehr

clearing
Fünf Tipps für das Skifahren im Frühjahr
Wer im Frühjahr noch auf die Piste geht, braucht eine gute Kondition und gepflegtes Material. Foto: Uwe Zucchi/ Archiv

Planegg. Frost in der Nacht, Sonne und warme Temperaturen am Tag. Im Frühjahr sind die Pistenverhältnisse in den Bergen besonders extrem. Das hat Auswirkungen auf Material und Fahrer. mehr

clearing
ANZEIGE
Natur & Wildlife Erlebnisse New South Wales ist ein Naturparadies und verfügt über eine außergewöhnliche Flora und Fauna. Wir von TravelEssence zeigen Ihnen die schönsten Destinationen und Erlebnisse, egal ob Sie Tiere lieber in der Großstadt in Zoos oder Aquarien erleben, beim Schnorcheln oder Paddeln mit der Natur auf Tuchfühlung gehen wollen, beim Whale Watching die beeindruckenden Riesen bewundern möchten oder die wunderschönen Nationalparks zu Fuß oder mit dem Land Rover erkunden wollen. mehr
Hormonfreie Verhütung mit Hilfe von Apps
Ein Blick aufs Smartphone kann mit der richtigen App verraten, ob eine Frau fruchtbar ist. Die Bedienung solcher Apps erfordert allerdings recht viel Engagement. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Berlin. Verhütungs-Apps unterstützen Frauen bei der sogenannten natürlichen Familienplanung. Bei dieser hormonfreien Art der Verhütung gibt es jedoch einiges zu beachten - für jeden ist sie nicht geeignet. mehr

clearing
Macht Musik Menschen klüger?
Ob die Musik von Mozart wirklich schlau macht, ist umstritten. Foto: dpa-infocom

Düsseldorf. Der „Mozart-Effekt” ist weithin bekannt. Der Begriff geht aus einer Studie hervor. Die besagt grundlegend, dass klassische Musik die Intelligenz steigert. Folge: Eltern fördern so ihren Nachwuchs. Doch was ist da eigentlich dran: Macht Musik wirklich schlau? mehr

clearing
ANZEIGE
Erleben Sie diesen Sommer kosmopolitisches Flair Ob ein Bummel durch die Altstadt Old Montréal, ein Besuch der gotischen Basilika Notre-Dame oder ein Ausblick vom Montréal Tower, dem höchsten schiefen Turm der Welt: Es gibt viele gute Gründe, Montréal zu besuchen. 2017 gibt es noch 175 mehr. mehr
Fotos
Was hinter homöopathischen Arzneien steckt
In den meisten homöopathischen Globuli ist kein Wirkstoff mehr nachweisbar. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Buchloe/Köln. Tausende Deutsche vertrauen auf Kügelchen, wenn sie krank werden. Doch dass homöopathische Arzneien besser wirken als Placebos ist bisher nie bewiesen worden. Warum sie vielen Menschen trotzdem helfen und was bei ihrer Anwendung zu beachten ist. mehr

clearing
Mit wiederkehrenden Bauchschmerzen zum Arzt
Bauchschmerzen können unterschiedliche Ausprägungen und Ursachen haben. Über Monate wiederkehrende Schmerzen sollten nicht unterschätzt und ärtzlich abgeklärt werden. Foto: David Ebener/dpa

Ulm. Fast jeder leidet immer mal wieder unter Bauchschmerzen. Doch wann sind diese harmlos und wann ist eine ärtzliche Untersuchung nötig? Magen-Darm-Ärzte erklären, worauf zu achten ist und bei welchen Symptomen dringend Handlungsbedarf besteht. mehr

clearing
Trisomie 21 führt meist zur Abtreibung
Es gibt immer weniger Menschen mit Trisomie 21. Foto: Marius Becker/dpa

Berlin. Es ist ein merkwürdiger Gegensatz: Menschen mit Down-Syndrom sind auf Plakaten und bei Kampagnen für mehr Inklusion sehr präsent - dabei gibt es immer weniger von ihnen. Nicht nur in Deutschland. mehr

clearing
Deutsches Gesundheitssystem mit Spitzenwerten in Europa
Laut PKV-Studie ist die Gesundheitsversorgung in Deutschland besser als in anderen europäischen Ländern. Hierzulande profitieren Patienten etwa von kurzen Wartezeiten. Foto: Bernd Weißbrod

Berlin. Das deutsche Gesundheitssystem ist eines der besten weltweit. Doch es würde noch die eine oder andere Strukturverbesserung vertragen - etwa bei Krankenhäusern. Die Patienten scheinen jedenfalls bereit, für die Behandlung in einem guten Haus längere Wege in Kauf zu nehmen. mehr

clearing
Chirurgenkongress: Gefahr für OP-Erfolge durch Pflegemangel
Nach einer Operation benötigen Patienten eine intensive Betreuung. Nach Meinung der Chirurgen ist diese wegen eines Personalmangels oft gefährdet. Foto: Daniel Bockwoldt

München. Die Operation ist erfolgreich verlaufen, doch durch eine schlechte Nachversorgung kommt es zu Komplikationen. Solche Fälle sind keine Seltenheit. Chirurgen sehen das Problem im Pflegemangel. mehr

clearing
„Crawling” als Trend: Wird Krabbeln jetzt das neue Yoga?
Krabbeln ist für Babys ein wichtiges Körpertraining. Buchautor Johannes Randolf macht daraus eine neue Fitnessmethode für Erwachsene. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Frankfurt/Main. Bevor Babys mit dem Laufen anfangen, trainieren sie ihren Körper mit Krabbeln. Diese Bewegungen sind offenbar so effektiv, dass nun ein Physiotherapeut sie auch Erwachsenen empfiehlt. mehr

clearing
ANZEIGE
Fernöstliche Faszination - Chinesische Tanzkunstshow „Opera Heroes“ exklusiv in Frankfurt! Sie wollen etwas ganz besonderes erleben? Sie lieben Musicals und Akrobatik? Dann dürfen Sie sich die Opera Heroes auf keinen Fall entgehen lassen! Das Meisterwerk des chinesischen Tanzdramas ist jetzt erstmals in Europa zu sehen. mehr
Bakterien keine Chance geben Schutz vor Durchfall-Erkrankung: Lebensmittel richtig lagern
Um Lebensmittelinfektionen zu vermeiden, hilft es den Kühlschrank alle vier Wochen zu reinigen. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Bonn. Der Kühlschrank kann zur Bakterien-Falle werden. Das muss nicht sein, wenn man den Kühlschrank in kurzen Abständen putzt und die Produkte richtig lagert. mehr

clearing
Bestimmte Schmerzmittel erhöhen Risiko für Herzstillstand
Dänische Forscher warnen, dass schmerzlindernde Wirkstoffe wie Ibuprofen und Diclofenac in Einzelfällen zu Herzstillstand führen können. Foto: Franziska Koark

Gentofte. Arzneistoffe wie Ibuprofen und Diclofenac sind als Schmerzmittel beliebt. Dass die Einnahme unter bestimmten Bedingungen das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen kann, sei vielen Menschen nicht ausreichend klar, warnen Forscher. mehr

clearing
Migräne-Patienten brauchen Kohlenhydrate
Migräne-Patienten sollten regelmäßig Kohlenhydrate zu sich nehmen. Eine ballaststoffreiche Ernährung verbessert das allgemeine Wohlbefinden bei Schmerzen. Foto: Oliver Killig/dpa

Berlin. Immer mehr Menschen leiden unter häufigen Kopfschmerzen oder Migräne. Da das Gehirn dieser Patienten eine höhere Leistung erbringen muss, sollte nicht auf Kohlenhydrate verzichtet werden - im Gegenteil. mehr

clearing
ANZEIGE
Frankfurt am Main im Sommer
Klar, Frankfurt ist hässlich, provinziell und kalt! Der Sitz des Kapitals, abends ist hier nix los. Tote Hose überall. Ein Alptraum aus Bankentürmen und Häuserschluchten. Das Essen? Noch viel schlimmer. Rippchen, Sauerkraut, Grüne Soße. Obendrein auch noch das saure Gesöff namens Apfelwein. mehr
Diese Übungen entlasten das Kniegelenk
Die Beine baumeln zu lassen, ist nicht nur entspannend, sondern kann auch Knieproblemen vorbeugen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Gundelfingen. Nicht nur bei übermäßigem Radfahren und Joggen bekommen viele Knieprobleme. Schon bei täglichen Belastungen treten oft Zipperlein in dem Gelenk auf. So weit muss man es jedoch nicht kommen lassen. mehr

clearing
Fotos
Was gegen tiefliegende Kreuzschmerzen hilft
Fast jeder bekommt im Laufe seines Lebens irgendwann Rückenschmerzen. Meist trifft es den unteren Rücken. Foto: Monique Wüstenhagen

Herzogenaurach. Fast jeder kann mitreden, wenn es um Schmerzen im unteren Rücken geht. Sitzen am Schreibtisch, wenig Bewegung und zu viel Essen ruinieren die Strukturen im Kreuz. Die gute Nachricht ist aber: Jeder kann selbst gegensteuern. mehr

clearing
Nackenverspannungen vorbeugen und lösen - So geht's
Wer im Büro viel sitzt, hat schnell mal einen verspannten Nacken. Mit einfachen Übungen verschwinden die Beschwerden normalerweise nach ein paar Tagen wieder. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Köln. Nackenverspannungen sind lästig, aber in den meisten Fällen leicht zu beheben. Unternehmen Betroffene allerdings lange nichts dagegen, drohen chronische Schmerzen. Am besten lässt man es so weit gar nicht kommen - und bleibt immer in Bewegung. mehr

clearing
Zu den eigenen Träumen und Wünschen stehen
Eines Tages, auf lange Motorradtour gehen. Über diesen Traum sollte man offen sprechen. Foto: Matthias Schrader

München. „Einmal im Leben möchte ich...” Jeder Mensch hat Wünsche. Doch nicht jeder teilt sie offen mit anderen. Dabei ist es wichtig, diese Träume kundzutun. So findet man einen Weg, mit der Sehnsucht umzugehen. mehr

clearing
Krebs vorbeugen: Nicht zu viel von Lebensmitteln erwarten
Einzelne Lebensmitteln sollen vor Darmkrebs schützen: Nüsse zum Beispiel. Foto: Kai Remmers/dpa-tmn/dpa

Ulm. Eine ausgewogene Ernährung und viel Bewegung gehören zu einer Darmkrebs-Prävention dazu. Manch einer legt dafür wichtige Früherkennungsuntersuchungen ad acta. Doch davor warnen Mediziner. mehr

clearing
Frauen ab 35 sollen künftig auf HPV getestet werden
Etwa 80 Prozent aller erwachsenen Frauen gehen innerhalb von drei Jahren einmal zur Krebsvorsorge bei ihrem Frauenarzt. Dort wird nicht nur die Brust abgetastet, sondern auch ein Abstrich entnommen und auf Vorstufen von Gebärmutterhalskrebs untersucht. Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Saarbrücken/Düsseldorf. Die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs durch Frauenärzte ist eine Erfolgsgeschichte. Trotzdem soll das Screening nun verändert werden: Frauen ab 35 Jahren werden bald nur noch alle drei Jahre ein Anrecht auf den Krebsabstrich haben - dafür kommt ein weiterer Test dazu. mehr

clearing
So erkennt man eine soziale Phobie
Wer an einer sozialen Phobie leidet, empfindet großes Unbehagen in der Gegenwart anderer Menschen. Foto: Daniel Bockwoldt

Krefeld. Nicht gern unter Leuten? Verspürt man in Gesellschaft anderer Menschen großes Unbehagen, könnte das eine soziale Phobie sein. Eine Verhaltenstherapie hilft, mit den Ängsten umzugehen. mehr

clearing
Bei Hindernis-Rennen eigene Grenzen kennenlernen
Hindernisrennen sind inzwischen ein weltweiter Trend. Auch in Spanien findet die Sportart einige Anhänger. Wer mitmacht, braucht mehr als Ausdauer. Foto: Nacho Gallego

Saarbrücken. Für viele Freizeitjogger ist es schon oft ein ehrgeiziges Ziel, einen Halbmarathon zu laufen. Wer eine noch größere Herausforderung sucht, findet sie in einem Hindernisrennen. Hier ist mehr als Ausdauer gefragt. mehr

clearing
Unterschätztes Risiko Nierenerkrankung - Übergewichtige besonders gefährdet
Wer übergewichtig ist, hat ein erhöhtes Risiko für Nierenerkrankungen. Zu viel Körperfett schadet den Nieren. Foto: Jens Büttner

Berlin. Nieren arbeiten in der Regel still und leise vor sich hin. Doch auch wenn die Funktion nachlässt, ist das nicht zu spüren. Viele Menschen sind krank, ohne es zu wissen. Dass Deutschland immer dicker wird, macht Experten große Sorgen. mehr

clearing
Cannabis auf Rezept - Was Patienten wissen sollten
Cannabis soll für medizinische Zwecke legalisiert werden. Foto: Jim Hollander/EPA/dpa

Berlin. Noch im März soll in Deutschland das neue Gesetz zur Verordnung von Cannabis auf Rezept in Kraft treten. Dann können sich einzelne Patienten Cannabis verschreiben lassen - zum Beispiel gegen starke Schmerzen. Zu einem Joint drehen sollen sie es allerdings nicht. mehr

clearing
Nicht nur nervig Schnarchen kann die Gesundheit gefährden
Wer mit einem Schnarcher zusammen lebt, hat es nicht leicht. Nicht nur seinem Partner zuliebe sollte man etwas gegen das geräuschvolle Atmen tun. Foto: Christin Klose

Berlin. Mit einem Schnarcher in einem Bett zu schlafen, kann äußerst nervenaufreibend sein. Mitunter gleicht der Lärmpegel dem eines fahrenden Lkw. Hat der Betroffene zusätzlich Atemaussetzer, wird es sogar für ihn selbst gefährlich. mehr

clearing
Das Gehirn trainieren wie einen Muskel
Gelesenes aus dem Gedächtnis zu wiederholen, hält das Gehirn fit. Foto: Jan Woitas

Hamburg. Um Informationen besser abrufen zu können, ist es wichtig, das Gehirn auf Trab zu halten. Regelmäßiges Training lässt bestimmte Gehirnareale wachsen wie einen Muskel. mehr

clearing
Organspendeausweis: Wo es ihn gibt und was wichtig ist
Einen Organspendeausweis sollte man immer bei sich tragen - am besten im Geldbeutel. Foto: Andrea Warnecke

Berlin. Viele Menschen sind grundsätzlich dazu bereit, ihre Organe im Todesfall zu spenden. Doch oft stehen dem Vorsatz auch einige Zweifel im Weg. Diese Informationen können helfen: mehr

clearing
Sport, Essen, Ruhe - den richtigen Rhythmus finden
Neben Arbeit und Sport, sollten auch Ruhepausen ihren festen Platz im Alltag haben. Foto: Jan Woitas

Saarbrücken. Wer Sport treibt, sollte dem Körper genügend Zeit zur Erholung geben. Dabei ist es sinnvoll, Aktivitäten und Ruhepausen in einen regelmäßigen Rhythmus zu bringen. Stress und Überforderung können so vermieden werden. mehr

clearing
Tendovaginitis: Sehnenscheidenentzündung auskurieren
Schmerzen im Handgelenk können durch eine Sehnenscheidenentzündung verursacht werden. Dann müssen Betroffene die Hand unbedingt entlasten. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Aachen. Arbeit am Computer, immer gleiche Bewegungen beim Sport oder stundenlange Gartenarbeit - all das kann zu einer Sehnenscheidenentzündung führen. Wer die Schmerzen ignoriert, riskiert einen chronischen Verlauf. mehr

clearing
Anspruchsvoller Job und Sport: Demenz rechtzeitig vorbeugen
Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren - das beugt Demenz vor. Foto: Tobias Hase/dpa

Berlin. Vor allem ältere Menschen haben häufig Angst, an Demenz oder Alzheimer zu erkranken. Denn noch ist kein Kraut dagegen gewachsen. Doch der Einzelne kann viel tun, damit es gar nicht erst so weit kommt. Er muss nur rechtzeitig auf sich Acht geben. mehr

clearing
Mit Cannabis gegen Krebs: Hype oder Hoffnung?
Ob Cannabis auch eine krebsheilende Wirkung hat, bezweifeln viele Mediziner. Wissenschaftliche Belege gibt es dafür nicht. Foto: Swen Pförtner

Berlin. Das Internet ist voll von Geschichten über Cannabis als Krebsmittel. Doch wissenschaftliche Belege fehlen, Studien gibt es kaum. Das hält manche Mediziner vom Einsatz der Pflanze ab, viele Patienten nicht. mehr

clearing
Bei Schwangerschaftsdiabetes erstmal den Alltag anpassen
Bei einer Schwangerschaftsdiabetes muss nicht zwangsläufig immer Insulin gespritzt werden. Fredrik von Erichsen Foto: Fredrik von Erichsen

Berlin. Seit 2012 können Schwangere beim Frauenarzt auf Kosten ihrer Krankenkasse einen Zuckertest machen, um herauszufinden, ob sie einen Schwangerschaftsdiabetes haben. Viele befürchten, nach einer solchen Diagnose Insulin spritzen zu müssen - meist ist das aber nicht nötig. mehr

clearing
Medizin & Gesundheit Staatlicher Anbau von Cannabis startet
Um Cannabis künftig legal als Medizin einzusetzen, muss es staatlich angebaut werden. Die Aufsicht übernimmt die Cannabisagentur. Foto: Swen Pförtner

Berlin. Cannabis auf Rezept - die Entscheidung für eine Freigabe ist gefallen. Doch wo kommt der Stoff her? Zehntausendfach sollen Cannabis-Pflanzen dazu künftig offiziell in Deutschland angebaut werden. mehr

clearing
Barmer: Hörschäden bei jungen Leuten nehmen zu
Die Zahl junger Barmer-Versicherten, die eine Hörhilfe benötigen, hat von 2010 bis 2015 um fast ein Drittel zugenommen. Mögliche Ursache ist das Hören lauter Musik per Kopfhörer. Foto: Oliver Berg

Berlin. Hörschäden sind irreparabel. Gerade für junge Menschen ist das bitter. Am Welttag des Hörens startet die Barmer-Krankenkasse eine Initiative für mehr Prävention bei jungen Leuten. mehr

clearing
Spezielle Hygiene-Waschmittel sind meist überflüssig
Es muss kein antibakterielles Waschmittel sein: Entscheidend dafür, wie sauber die Wäsche wird, ist der mechanische Effekt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Leipzig. Moderne Waschmaschinen sparen Energie, waschen aber auch mit weniger Hitze als früher. Wird die Wäsche dabei noch hygienisch sauber? Und was ist zu tun, wenn jemand krank ist? mehr

clearing
Sport in der Kindheit zahlt sich im Erwachsenenalter aus
Kinder, die regelmäßig Sport treiben, profitieren auch als Erwachsene davon. Foto: Arno Burgi/dpa

Frankfurt/Main. Sport verbessert nicht nur den unmittelbaren Fitnesszustand. Wer sich schon in seiner Kindheit regelmäßig bewegt hat, entwickelt ein besseres Körpergefühl. Diese Errungenschaft setzt sich bis ins Erwachsenenalter fort. mehr

clearing
Teure Medikamente vermeiden Penizillin-Allergie ist meist gar keine
Medikamente mit Penizillin vertragen viele Patienten nach eigenen Angaben nicht. Foto: Franziska Kraufmann/dpa

Heidelberg/Berlin. Immer häufiger geben Patienten beim Arzt an, keine Antibiotika mit Penizillin zu vertragen. Dann brauchen sie teurere Medikamente, die im Zweifel weniger gut wirken. Neun von zehn dieser Patienten haben jedoch gar keine Allergie. Aber wie lässt sich das herausfinden? mehr

clearing
Wie komme ich mit mehr Frische durch den Tag?
Wer sich Hände, Gesicht und Nacken zwischendurch mit kaltem Wasser kühlt, wird wieder munter. Foto: Arne Dedert

Köln. Ist es abends mal wieder spät geworden, steht man am nächsten Tag seinen Aufgaben oft müde und antriebslos gegenüber. Doch das muss nicht sein. Ein Fitnessexperte erklärt, welche Tricks helfen. mehr

clearing
Härtetest für gute Vorsätze - die Fastenzeit beginnt
Zur Fastenzeit wird gerne auf Schokolade und Süßigkeiten verzichtet. Foto: Daniel Naupold/dpa

München. Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Eine Chance, überflüssige Pfunde loszuwerden. Oder mal auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten. Die alte Krux dabei: Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach... mehr

clearing
Gesunden Schlaf nicht erzwingen
Gesunder Schlaf ist wichtig, doch jeder hat eine individuelle Zeit, um ins Bett zu gehen. Foto: Helen Ahmad/dpa

München. Genug Schlaf ist wichtig, um fit in den Tag starten zu können. Doch nicht jeder Mensch kann direkt einschlafen, sobald er im Bett liegt. Viele wälzen sich hin und her und kommen nicht zur Ruhe. Die Angst vor zu wenig Schlaf kann zur Schlaflosigkeit beitragen. mehr

clearing
Schmerz in der Fußsohle - Was gegen Plantarfasziitis hilft
Mit dem Fuß über einen Igelball zu rollen, dehnt die Plantarfaszie und schafft Linderung. Foto: Franziska Gabbert

Essen. Eine Entzündung der Sehnenplatte in der Fußsohle kann sehr schmerzhaft sein. Nur in ganz seltenen Fällen muss der Patient damit aber unters Messer. Oft helfen schon spezielle Dehnübungen für den Fuß. mehr

clearing
Wenn eine Lotsin hilft Seltenen Erkrankungen auf der Spur
Mit Prof. Dr. med. Klaus Mohnike (r) hat Kazim Artikarslan nach langer Suche den richtigen Arzt für seinen Sohn Miraç gefunden. Er leidet an der seltenen Krankheit Hyperinsulinismus. Foto: Peter Gercke

Magdeburg. Sie irren durch das Gesundheitssystem auf der Suche nach der richtigen Diagnose und der passenden Behandlung. Menschen mit seltenen Erkrankungen haben es häufig besonders schwer - aber es gibt Hilfe. mehr

clearing
Halsschmerzen richtig selbst behandeln
Lutschtabletten helfen gegen Halsschmerzen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Freiburg. Gerade bei nass-kaltem Wetter häufen sich Erkältungsanzeichen. Halsschmerzen gehören dazu. Verschiedene Präparate versprechen Linderung. Ob Tablette oder Spray, die Auswahl ist groß. mehr

clearing
Genau hinschauen Augenherpes kann die Hornhaut zerstören
Oft sieht der Augenherpes aus wie eine normale Bindehautentzündung. Foto: Andrea Warnecke

Freiburg. Herpes an der Lippe kennt jeder. Aber bei rund einem Prozent der Bevölkerung befallen die Viren das Auge, genauer gesagt die Hornhaut. Das Tückische: Der Betroffene merkt es häufig erst, wenn das Auge schon Schaden genommen hat. mehr

clearing
Versorgungsatlas Mehr Zuckerkranke als vermutet - deutliches Ost-West-Gefälle
Die Zahl der Diabetiker steigt. Dabei erkranken in Ostdeutschland deutlich mehr Menschen daran an als im Westen, wie eine Studie zeigt. Foto: Rolf Vennenbernd

Berlin. Früher war Diabetes eine Erkrankung der Reichen. Heute gilt sie in Deutschland als Risiko für sozial Schwache. Es gibt mehr Zuckerkranke als gedacht - besonders im Osten der Republik. mehr

clearing
Warum Schutz vor Zecken immer wichtig ist
Zecken sind schon bei einer Temperatur von sieben Grad aktiv. Foto: Patrick Pleul/dpa

Berlin. Sie sind klein, leben im Grünen und saugen sich gerne mit Blut voll. Zecken können dem Menschen ganz schön gefährlich werden. Doch wer ein bisschen aufpasst, kann sich davor schützen. mehr

clearing
Stand-up-Paddler zeigen Yoga und Fitness auf dem Board
In einem Kurs demonstriert die Initiative „SUP Teamsport”, dass auf dem SUP-Board auch Yoga-Übungen möglich sind. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

Sylt. Stand-up-Paddling ist eine wacklige Angelegenheit. Nach den Vorstellungen einer Initiative soll künftig auf dem Brett aber nicht nur gepaddelt werden. mehr

clearing
Wann eine Samenspende infrage kommt
Samenspenden werden meist bei minus 196 Celsius gelagert. So taugen sie auch nach vielen Jahren noch für eine Befruchtung. Foto: Uli Deck/dpa

München. Fehlt der Partner oder ist er erkrankt, kann der Kinderwunsch oft nur durch eine Samenspende erfüllt werden. Doch was passiert mit der Spende und wie läuft die spätere Befruchtung ab? mehr

clearing
Zum Karneval: Mythen und Fakten zu Alkohol
Niemand sagt etwas gegen ein Schnaps in Ehren. Übertreiben sollte es Narren aber nicht. Foto: Carsten Rehder/dpa

Berlin. Bier auf Wein, das lass' sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr

clearing
Schwangerschaftstest - Das Timing muss stimmen
Am verlässlichsten ist das Ergebnis, wenn Frauen den Schwangerschaftstest am Morgen gemacht haben. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn/dpa

Berlin. Frauen können den ersten Schwangerschaftstest oft nicht abwarten. Dabei ist Timing alles. Nicht nur der richtige Zeitpunkt im Zyklus einer Frau spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die Tageszeit. mehr

clearing
Pulver-Diät eignet sich nicht für alle
Mit Diätdrinks ist eine Gewichtsabnahme von bis zu zwei Kilogramm pro Woche möglich. Foto: Mascha Brichta

München. Abnehm-Pulver können stark Übergewichtigen helfen, ihr Gewicht zu reduzieren. Sie eignen sich aber weniger für jene, die nach den Schlemmereien in der Weihnachtszeit zwei oder drei Kilos loswerden wollen. mehr

clearing
Wann der Blinddarmfortsatz raus muss
Ein entzündeter Blinddarmfortsatz kündigt sich häufig durch Bauchschmerzen an. Ist der Appendix tatsächlich entzündet, muss er meist raus. Foto: Christin Klose

Hamburg. Niemand weiß so recht, wozu er gut ist - dafür ist er schnell mal entzündet: der Blinddarmfortsatz. Ärzte raten dann noch immer zu einer Operation. Unkomplizierte Entzündungen werden bei Erwachsenen aber mittlerweile auch mit Antibiotika behandelt. mehr

clearing

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse