Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 22°C

Bier-Inspektor bis Promille-Rechner: Verrückte Wiesn-Apps

Mit dem «Bierinspektor» behalten Wiesn-Besucher den Überblick, ob der Wirt bei der Maß nicht gemogelt hat. Foto: Stephan Jansen Mit dem «Bierinspektor» behalten Wiesn-Besucher den Überblick, ob der Wirt bei der Maß nicht gemogelt hat. Foto: Stephan Jansen
München. 

Das größte Volksfest der Welt inspiriert auch Software-Entwickler. Zum Oktoberfest gibt's jede Menge Apps fürs Smartphone - mal mehr, mal weniger nützlich.

Für viele Wiesn-Besucher ist das Smartphone unverzichtbarer Begleiter. Im Festzelt, vor dem Riesenrad oder beim Auto-Scooter - überall wird mit dem Handy fleißig gechattet, telefoniert und fotografiert. Auch zahlreiche Apps beschäftigen sich mit dem Oktoberfest (20. September bis 5. Oktober).

Eine offizielle Wiesn-App (für iOS und Android) gibt einen Überblick übers Festgelände und informiert, in welchen Zelten noch Plätze frei sind. Daneben gibt es aber auch jede Menge Anwendungen, die nicht immer wirklich nützlich sind - aber unterhaltsam. Eine Auswahl:

«Wiesn Bingo»: Hendl essen, Riesenrad fahren oder eine Maß Bier trinken - diese Aufgaben des «Wiesn Bingo» (iOS, Android und Windows Phone) muten noch harmlos an. Auf die Bavaria klettern, einen echten Münchner küssen oder im Sanitätszelt landen, dürfte da schon schwieriger werden. Bis zu 50 Aufgaben müssen die Spieler per Fotobeweis erfüllen. «Man misst sich mit seinen Freunden in der eigenen Wiesn-Liga», erzählt Mitgründer Bastian Deurer. Rund 3000 Wiesn-Nerds haben sich die App seit Oktoberfestbeginn heruntergeladen.

«Bier Inspektor» : Bekanntlich ist ja nicht jede Maß voll auf der Wiesn. Ob wirklich ein ganzer Liter Bier im Glas schwappt, überprüft der «Bier Inspektor» (iOS und Android). Einfach den Maßpreis eingeben, ein Foto des Maßkrugs schießen und schon berechnet die App, wie viel Geld man dem Wirt geschenkt hat. Dazu gibt's launige Sprüche wie «Wer nix wird, wird Wirt».

«IntelliDrink»: Nach zwei Maß Bier kann man noch Autofahren, sagte schon mancher bayerische Politiker. «IntelliDrink» (nur für iOS) berechnet anhand von Alter, Größe, Gewicht, Trinkgewohnheiten und dem aktuellen Alkoholkonsum den Promillewert - und gibt per Alarm Bescheid, wenn man wieder nüchtern ist.

«Bayrisch für Anfänger»: Wer sich vor dem Wiesn-Besuch noch mit dem bayerischen Zungenschlag vertraut machen will, greift zu dieser Android-App . Mit etwas Übung gelingt es auf diese Art vielleicht, nicht gleich in der ersten Sekunde als Tourist aufzufallen. Gelernt wird in Kategorien wie «Begrüßen», «Fluchen» oder «Bayerische Sätze und Sprichwörter».

«Meine Freunde suchen»: Im dichten Gedränge auf der Theresienwiese seine Freunde aus den Augen zu verlieren, geht schnell. In der iOS-App «Meine Freunde suchen» erscheinen alle Freunde auf einer Karte und man behält den Überblick.

(Von Simon Ribnitzky, dpa)
Mehr aus Netzwelt

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse