Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 21°C

Handball, Bezirksoberliga: HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten forciert Nachwuchsarbeit

Symbolbild Foto: Fotolia.com Symbolbild
Hochtaunus. 

In der Handball-Bezirksoberliga der Männer haben beide Taunusvereine Heimrecht. Die TSG Ober-Eschbach erwartet am Samstag um 19.30 Uhr die TuS Dotzheim II, die HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten spielt am Sonntag um 16 Uhr in der Altkönigsporthalle Steinbach gegen TuS Holzheim II. Die Landesliga-Reserven sind noch ohne Punktgewinn.

Die Spielgemeinschaft aus Steinbach, Kronberg und Glashütten hat sich grundsätzlich für ihre Heimspiele viel vorgenommen. „Wir wollen es jedem Gegner schwer machen“, sagt Spielertrainer Sebastian Linder, „auch wenn Holzheim noch keinen Punkt hat: Wir werden sie nicht auf die leichte Schulter nehmen“. Mit dem dritten Saisonsieg würde die HSG Kontakt zur Tabellenspitze halten. Die Liste mit ausfallenden Spielern ist klein geworden: Linksaußen Max Unterharnscheidt muss wahrscheinlich wegen seiner Fußverletzung nochmals aussetzen.

Unterdessen verstärkt die HSG ihre Bemühungen, Kinder für den Sport zu begeistern. Der Schnupperkurs „Handball-Kids“ richtet sich an den Nachwuchs im Alter von vier, fünf und sechs Jahren. In der Halle des MTV Kronberg (An den Schülerwiesen 1) bietet die Taunus-Spielgemeinschaft am 28. Oktober, 25. November und 16. Dezember Training zum Ausprobieren an. Bewegung und Koordination mit Ball werden bei den Übungen im Vordergrund stehen. Fragen beantworten Richard Pestinger (fsj@hsg-skg.de) und Andreas Knoche (RAKnoche@gmx.de).

Heimspiel für Eschbach

Für Ober-Eschbachs Sportlichen Leiter Dennis John haben die Ergebnisse der ersten Spiele gezeigt, wie ausgeglichen die Klasse besetzt sei. „Deshalb gibt es für mich am Samstag wieder keinen Favoriten, auch wenn wir vor heimischem Publikum etwas gutzumachen haben“, sagt er. Nach verpatztem Auftakt gegen die TG Rüsselsheim holte das Team auswärts 3:1 Punkte. Für die routinierten Dotzheimer läuft übrigens Andreas Christ auf, der zu Regionalligazeiten bei der TSG jahrelang spielte. fiu/rem

Mehr aus Hochtaunus

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse