Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 7°C

Ringtennis: TG Groß-Karben holt sich zum ersten Mal den Hessenpokal

Impressionen vom Ringtennis in Karben. Gut 70 Aktive beteiligten sich am Wettkampf um den Hessenpokal. Foto: Horst O. Halefeldt Impressionen vom Ringtennis in Karben. Gut 70 Aktive beteiligten sich am Wettkampf um den Hessenpokal.
Karben. 

Der Hessenpokal im Ringtennis wurde in Karben ausgespielt, und die ausrichtende TG Groß-Karben war in der Großsporthalle der Kurt-Schumacher-Schule ziemlich erfolgreich. Die Teams des Gastgebers holten sowohl bei den Schülern als auch bei den Erwachsenen den Pokal und sicherten sich mit insgesamt 26 Punkten erstmals auch den Gesamtsieg. Bisher war darauf die SKG Roßdorf abonniert, die den Wettbewerb seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2004 immer gewonnen hatte.

Bei den Schülern im Alter von bis zu bis 14 Jahren hatte die TG Groß-Karben vier Mannschaften aufgeboten. Das Top-Team „TG Feuer“ mit Henrike Jansen, Carl Seelisch, Hannes Bertelsmann und Samuel Jansen setzte sich gegen sieben Konkurrenten souverän durch. Die Mannschaft „TG Erde“ mit Sarah Engelken, Malte Jansen, Bennet Marx und Vincent Grunenberg belegte den vierten Rang, punktgleich mit dem TV Rübenach auf Platz drei. Die „TG Wasser“ mit Julian Pleß, Alexander Hellmann, Jan Auerbach und Johannes Eschmann landete auf Platz sieben, die „TG Luft“ mit Jannek Breitsch, Fabio Beck, Tom Auerbach und Tobias Eschmann direkt dahinter. In der Summe brachte das dem Verein 16 Punkte ein.

In der Jugendklasse war die Turngemeinde nicht vertreten. Hier gewann die SKG Roßdorf den Wettbewerb deutlich gegen die Konkurrenz aus Rübenach und Weidenau.

Bei den Erwachsenen traten acht Teams gegeneinander an. Und auch hier gewann mit der „TG Dragunov“ mit Hendrik Freitag, Jonas Kruse und Greta Seelisch ein Team des Ausrichters, und das ohne Punktverlust. Die „TG-Oldies“ mit Nicola Elsner, Hans-Joachim Leidner, Wolfhard Breiksch und Ulrich Bick beendeten den Wettkampf auf Platz sieben. Das ergab im Erwachsenenbereich zehn Punkte.

Insgesamt waren beim Hessenpokal 19 Teams mit mehr als 70 Spielerinnen und Spielern aus den Vereinen TG Groß-Karben, SKG Roßdorf, TV Rübenach, RTG Weidenau, TV Diedenbergen und TuS Rodenbach am Start.

(fnp)

Mehr aus Wetterau/Main-Kinzig

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse