Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 19°C

Hessen-Wetter: Auf "Xavier" folgt "Yap": Es bleibt ungemütlich in Hessen

Eine Frau trägt ein Plastik-Regencape. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv Eine Frau trägt ein Plastik-Regencape.
Offenbach.  Die Menschen in Hessen müssen sich am Wochenende auf Windböen, Regen und kühle Temperaturen einstellen. Nach dem Durchzug von Sturm «Xavier» bringt am Samstag das Tief «Yap» Windgeschwindigkeiten von bis zu 60 Stundenkilometern mit sich, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Auf Bergkuppen und an anderen ungeschützten Stellen sind auch Sturmböen von bis zu 70 Stundenkilometern möglich. Gegen Abend klingen die Böen allmählich ab.

Die Temperaturen liegen am Samstag bei etwa 13 Grad, im Norden wird es etwas kühler, in Südhessen sind 17 Grad möglich. In der Nacht sinken die Temperaturen in den einstelligen Bereich. Auch am Sonntag und am Montag soll es regnerisch und kühl bleiben, die Windgeschwindigkeiten sollen dann aber nachlassen.

Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse