Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
3 Kommentare

Staulänge in Hessen hat sich in fünf Jahren verdoppelt

Der Verkehr stockt am Abend nördlich von Frankfurt. Foto: Roland Holschneider/Archiv Der Verkehr stockt am Abend nördlich von Frankfurt.
Frankfurt/Main. 

Die Gesamtlänge von Staus auf hessischen Straßen hat sich innerhalb weniger Jahre mehr als verdoppelt: Laut dem ADAC summierten sich die Staus im Jahr 2012 auf über 51 000 Kilometer. Im vergangenen Jahr waren es 119 000 Kilometer. Von einem „eindeutigen Trend” spricht daher Cornelius Blanke, Sprecher des Automobil-Clubs in Hessen und Thüringen.

Das hessische Verkehrsministerium sieht einen Grund dafür in den zahlreichen Straßensanierungen: „In keinem anderen Flächenland gibt es mehr Baustellen pro Autobahnkilometer”, sagt Ministeriumssprecher Marco Kreuter. Das Straßennetz sei über Jahrzehnte nicht ausreichend in Schuss gehalten worden. Die Folge sei ein massiver Sanierungsstau. „Diesen Sanierungsstau lösen wir seit vier Jahren auf”, erklärt er.

(dpa)
Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse