Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
1 Kommentar

Asyl: Syrische Flüchtlinge: Nur Bruchteil kehrt freiwillig zurück

Symbolbild zur Verschärfung des Asylrechts von Seiten der Bundesregierung aanlässlich des anhaltenden Zustrom s an Flüchtlingen nach Deutschland und Europa: Schriftzug Asyl mit Gepäck tragenden Miniaturfiguren

Symbol image to Tightening the asylum  from Pages the Federal government aanlässlich the continued influx  S to Refugees after Germany and Europe emblem Asylum with Luggage load-bearing Miniature figures Foto: imago stock&people Symbolbild zur Verschärfung des Asylrechts von Seiten der Bundesregierung aanlässlich des anhaltenden Zustrom s an Flüchtlingen nach Deutschland und Europa: Schriftzug Asyl mit Gepäck tragenden Miniaturfiguren Symbol image to Tightening the asylum from Pages the Federal government aanlässlich the continued influx S to Refugees after Germany and Europe emblem Asylum with Luggage load-bearing Miniature figures
Frankfurt. 

Das Angebot zur freiwilligen Rückkehr nehmen in Hessen bisher nur wenige syrische Flüchtlinge wahr. Seit Anfang 2015 seien rund 35 000 Flüchtlinge aus Syrien nach Hessen gekommen, bisher seien 131 freiwillig in ihre Heimat zurückgekehrt, berichtete der Sender hr-info am Mittwoch unter Berufung auf das Innenministerium in Wiesbaden. Das entspreche einem Anteil von weniger als 0,5 Prozent.

In Beratungsgesprächen hätten die Rückkehrwilligen meist persönliche Motive genannt wie Heimweh oder Angehörige, die in Syrien dringend Hilfe brauchten. Hessen unterstützt die Rückkehrer beispielsweise bei den Reisekosten. Wegen des Bürgerkriegs in ihrem Heimatland werden Asylanträge von Syrern in der Regel bewilligt.

(dpa)

Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse