Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
1 Kommentar

Unfall bei Butzbach: Kollision mit Abschlepp-Laster fordert drei Menschenleben

Vier junge Menschen fahren in ihrer Heimatregion durch die Nacht. Plötzlich gerät das Auto auf die Gegenfahrbahn - und kracht gegen einen Laster.
B3 bei Butzbach: Beim Zusammenstoß mit einem Abschleppwagen sind am Samstag (07.10.) drei Menschen gestorben. Foto: Fritz Demel B3 bei Butzbach: Beim Zusammenstoß mit einem Abschleppwagen sind am Samstag (07.10.) drei Menschen gestorben.
Butzbach. 

Drei junge Menschen sind bei einem schweren Unfall im Wetteraukreis ums Leben gekommen. Eine 23-Jährige war mit ihrem Kleinwagen frontal gegen einen Abschleppwagen gefahren, sie selbst sowie zwei Mitfahrer starben. Eine weitere Frau, die im Auto gesessen hatte, wurde am Samstag mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei Mittelhessen mitteilte. Der Fahrer des Lastwagens wurde leicht verletzt.

Die Fahrerin war auf der Bundesstraße bei Butzbach aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten. In der sogenannten Windhofkurve kollidierte sie mit dem Fahrzeug des Abschleppdienstes. Die Insassen des Kleinwagens wurden durch den Aufprall eingeklemmt. Sie wurden von der Feuerwehr mit einer Rettungsschere aus dem Fahrzeug geholt.

Bilderstrecke Zusammenstoß mit Abschlepper: Drei Tote auf der B3 bei Butzbach
B3 bei Butzbach: Beim Zusammenstoß mit einem Abschleppwagen sind am Samstag (07.10.) drei Menschen ums Leben gekommen.B3 bei Butzbach: Beim Zusammenstoß mit einem Abschleppwagen sind am Samstag (07.10.) drei Menschen ums Leben gekommen.B3 bei Butzbach: Beim Zusammenstoß mit einem Abschleppwagen sind am Samstag (07.10.) drei Menschen ums Leben gekommen.

Die junge Fahrerin aus Bad Vilbel, die 20 Jahre alte Beifahrerin aus Butzbach (beide Wetteraukreis) und ein 20 Jahre alter Mann aus Offenbach am Main konnte die Feuerwehr nur noch tot bergen. Eine 18-Jährige, die ebenfalls aus Butzbach kommt und auf dem Rücksitz saß, erlitt schwere Verletzungen. Sie war nach Polizeiangaben nicht mehr in Lebensgefahr. (dpa)

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse