E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige 14°C
1 Kommentar

Polizeieinsatz: Schlägerei vor Eiscafé im Main-Taunus-Zentrum

Am Samstag ist es im Main-Taunus-Zentrum zu einer größeren Schlägerei gekommen. Fünf Personen wurden verletzt.
Heutige Ansicht des Einkaufszentrums von der B  8 aus. Foto: Foto Fabry Heutige Ansicht des Einkaufszentrums von der B 8 aus.
Sulzbach. 

Zu einer größeren Schlägerei kam es am frühen Samstagabend im Main-Taunus-Zentrum. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.

Chaos in Bockenheim Mann (36) rastet aus - sieben Straftaten in 15 Minuten

Ein 36-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen eine Tour der Zerstörung durch Bockenheim unternommen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

clearing

Gegen 17.40 Uhr setzte sich eine vierköpfige Gruppe auf die Außenbestuhlung des Eiscafés. Von dieser Gruppe wollten nur drei Personen etwas bestellen, worauf der vierte seinen Sitzplatz räumen sollte. Das wollte die Gruppe nicht hinnehmen und es kam zum Wortgefecht zwischen der Gruppe und den Angestellten des Cafés.

Das Wortgefecht mündete schließlich in eine handfeste Schlägerei zwischen zwei Personen aus der Gruppe und drei Angestellten. Auch Stühle kamen nach Polizeiangaben bei der Schlägerei zum Einsatz.

Am Montag war das Eis-Café im Main-Taunus-Zentrum geschlossen. Doch inzwischen ist wieder geöffnet.
Nach Prügelei Das Eiscafé "Tiziano" im MTZ hat wieder geöffnet

Das „Tiziano“ im Main-Taunus-Zentrum steckt seit der Prügelei am Samstag in den Schlagzeilen. Das Unternehmen hat nun auf Kreisblatt-Anfrage ausführlich Stellung bezogen.

clearing

Alle Beteiligten wurden verletzt und kamen in die umliegenden Krankenhäuser. Über die genauen Verletzungen konnte die Polizei keine Angaben machen. Da Anfangs eine Massenschlägerei gemeldet worden war, waren starke Polizeikräfte im Einsatz.

Am Montag hat das Main-Taunus-Zentrum mit einer Stellungnahme auf Facebook auf den Vorfall reagiert.

red

Neueste Blaulicht-Bildergalerien

Mehr aus Blaulicht

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen