Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 15°C

Bamberg kassiert klare Heimniederlage in Euroleague

Bambergs Trainer Andrea Trinchieri musste mit seinem Team eine Niederlage einstecken. Foto: Andreas Gebert Bambergs Trainer Andrea Trinchieri musste mit seinem Team eine Niederlage einstecken. Foto: Andreas Gebert
Bamberg. 

Brose Bamberg hat in der Euroleague eine deutliche Heimniederlage kassiert. Der deutsche Basketball-Meister unterlag gegen das spanische Spitzenteam Laboral Vitoria mit 71:96 (37:53).

Das war die 18. Niederlage der Franken im 27. Spiel des wichtigsten europäischen Vereinswettbewerb in der Saison. Chancen auf den Einzug in das Viertelfinale hatte die Mannschaft von Trainer Andrea Trinchieri schon vor dem Duell mit den Spaniern nicht mehr.

Bester Werfer bei den Hausherren war Jerel McNeal mit 17 Punkten, Lucca Staiger gelangen 12 Zähler. Für Vitoria erzielten der überragende Shane Larkin sowie Chase Budinger ebenfalls je 17 Punkte.

Zwei Tage nach der Niederlage im Bundesliga-Spitzenspiel beim FC Bayern schien die Trinchieri-Truppe nicht bereit für das Kräftemessen mit dem Viertelfinal-Kandidaten um den deutschen Nationalspieler Johannes Voigtmann. Wie schon gegen Bayern zeigte Bamberg teils ganz schwache Würfe. Vitoria punktete konstant, auch aus der Distanz.

Schon am Donnerstag steht für Brose wieder in der Euroleague das Auswärtsspiel in Mailand an, ehe es am Sonntag zum nächsten Top-Duell in der Liga gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer Ulm kommt.

(dpa)
Mehr aus Sport

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse