Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... 13°C

Eintracht Frankfurt: Kevin-Prince Boateng fordert Videobeweis gegen rassistische Schreier

Eintracht-Spieler Kevin-Prince Boateng geht der Rassismus in Fußballstadien gewaltig gegen den Strich. Was ihn nun zu einer deutlichen Forderung veranlasst.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Welcher Monat folgt auf den Mai?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Mehr Zivilcourage
    von Einfach_Fan ,

    Dieser ganze Rassismus ist einfach furchtbar. Ich wünschte mir mehr Zivilcourage. Innerhalb und auch außerhalb vom Stadion. Wenn man einen rassistischen Schreier im Stadion neben sich hat, einfach mal umdrehen und fragen ob er ein Problem hat. Und wenn das die schweigende Mehrheit macht, wird sich das Thema schnell erledigt haben. Solche Leute müßen merken dass sie NICHT die Mehrheit sind.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()
  • 2
    Stadionverbot für rassistische Schreier
    von Robatzek ,

    Jetzt fordern Spieler Stadionverbot für rassistische Schreier. Wie soll das gehen ? Solange es nicht die personalsierte Eintrittskarte gibt ist so ein Verbot in der Eingangskontrolle bei einem Fußballspiel nicht durchzusetzen.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse